Aus dem Markt -

39. Expertentagung – Oberender AG/Universität Bayreuth Zukunftskonzepte für die Grund- und Regelversorgung

Die universitätsnahe Unternehmensberatung Oberender fördert den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis. Zu den Fachtagungen bringen die Initiatoren Meinungsbildner und Entscheidungsträger aus der Gesundheitswirtschaft zum Erfahrungsaustausch zusammen.

Themenseite: Fort- und Weiterbildung

Die Expertentagungen von Oberender finden zweimal jährlich an der Universität Bayreuth statt. Die kommende Tagung beschäftigt sich mit dem Thema: „Wohin mit den Kleinen? Zukunftskonzepte für die Grund- und Regelversorgung“. Zu der Tagung werden folgende Referenten erwartet:

  • Christine Enenkel, Leiterin Landesvertretung Sachsen, DAK-Gesundheit
  • Martin von Hummel, CEO, ATOS Gruppe GmbH & Co. KG
  • Dipl.-Kfm. Udo Kunzmann, Geschäftsführer, Gemeinnützige Krankenhausgesellschaft des Landkreises Bamberg mbH
  • Dr. med. Markus Schmola, Chefarzt Anästhesie, Kreiskrankenhaus Schrobenhausen GmbH
  • Prof. Dr. Andreas Schmid, Inhaber der Juniorprofessur Gesundheitsmanagement, Universität Bayreuth
  • Peter Lang, Fachbereichsleiter Verhandlungen, AOK Bayern - Die Gesundheitskasse
  • Jochen Baierlein, Vorstand, Oberender AG

Anmeldung zur Expertagung

Die Tagung findet am 17. Oktober 2019 statt. Veranstaltungsort ist die Universität Bayreuth, Studentenwerk Oberfranken (SWO), Universitätsstr. 30, 95447 Bayreuth. Ab 9.15 Uhr erfolgt die Registrierung der Teilnehmer. Der genaue Programmablauf wird in Kürze auf der Internetseite der Unternehmensberatung Oberender veröffentlicht. Dort kann auch die Anmeldung vorgenommen werden.

 

© hcm-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen