Qualitätsmanagement -

Internationaler Tag der Patientensicherheit Zeigen, wie Sicherheit für Patienten geht

Gemeinsam das Bewusstsein für Sicherheit im Gesundheitswesen stärken, das ist das große Ziel des ersten Internationalen Tags der Patientensicherheit. Das Motto: Hygiene und Vermeidung von Infektionen. Alle Akteure der Branche können sich aktiv beteiligen. Deutschlandweit wird es zahlreiche Aktionen geben. Auch Österreich und die Schweiz machen mit.

Themenseite: Patientensicherheit

Markieren Sie sich den 17. September 2015 in Ihrem Kalender. Da findet nämlich der   1. Internationale Tag der Patientensicherheit statt. Organisiert wird er vom Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (APS) und seinen internationalen Partnern. Teilnehmen können alle Akteure im Gesundheitswesen, die ihre Aktivitäten im Ausbau der Patientensicherheit präsentieren und über das Thema informieren möchten. Schwerpunktthema 2015 ist „Hygiene und Vermeidung von Infektionen“.

Lösungsansätze präsentieren

Mit dem Internationalen Tag der Patientensicherheit will das APS in Deutschland eine Plattform für das gemeinsame Engagement aller Beteiligten im Gesundheitswesen zur Thematik bieten. So sollen

  • wirksame Lösungsansätze für mehr Qualität und Sicherheit in der medizinischen Versorgung präsentiert,
  • die Öffentlichkeit für das Thema Patientensicherheit sensibilisiert,
  • Modellprojekte vorgestellt sowie
  • Informationen zu Aktivitäten in Klinik, Heim und Co. gegeben werden.

Außerdem soll aufgezeigt werden, wie jeder Einzelne zu seiner Sicherheit als Patient beitragen kann.

Telefonaktion und Fragerunden

Bundesweit werde es Informationsveranstaltungen von vielen Akteuren aus allen Bereichen des Gesundheitswesens geben. Die deutschen Krankenhäuser setzten auf das Thema Handhygiene. In der Neckar-Odenwald-Klinik soll daneben auch eine Hygienefachkraft Fragen rund um das Thema Hygiene beantworten. Dort werden auch Patientenidentifikationsarmbänder vorgestellt und Mitarbeiter des Qualitäts- und Risikomanagements stehen Rede und Antwort bei allgemeinen Fragen zur Patientensicherheit. Das Katholische Klinikum Oberhausen stellt sein Hygiene- und Infektionsschutzkonzept vor und erklärt wie es mit Screening, Barrieremaßnahmen und Erfahrungsaustauch Patientensicherheit herstellt. Einen anderen Weg verfolgt die Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew. Sie plant eine Telefonaktion bei der alle Fragen über den Beipackzettel von Arzneimitteln gestellt werden können.

Österreich und Schweiz sind dabei

Auch die beiden Länder Österreich und Schweiz haben bereits ebenfalls mit unterschiedlichen Aktionen zugesagt. So wird es in Österreich eine Aktionswoche zur Patientensicherheit geben, bei dem unterschiedliche Krankenhäuser Informationstage veranstalten, Medikamenten-Check, Posteraktionen oder Symposien abhalten. In Österreich veranstaltet beispielsweise das Landes-Krankenhaus Rohrbach eine Infoveranstaltung zum Thema „Handhygiene“ inkl. Handwasch-Kurs. Im Krankenhaus der Elisabethinen erwartet die Besucher am 17. September u.a. auch eine Filmpräsentation zur Patientensicherheit. Die Schweiz startet anlässlich des Tages mit einer ganzen Aktionswoche rund um das Thema Patientensicherheit.

Tipps und Anmeldung

Weitere Informationen zum Internationalen Tag der Patientensicherheit finden Sie unter www.tag-der-patientensicherheit.de. Wer mitmachen möchte, findet dort eine PDF mit den Aufnahmekriterien sowie die Möglichkeit sich mit einer Veranstaltung anzumelden. Damit bei der Planung nichts schief geht, hat das Aktionsbündnis einige Tipps und Ideen für die Beteiligung zusammengestellt.  Dort gibt es auch alle Informationsmaterialien sowie Veranstaltungsplakate zum Download.

Bilder-Aktion auf der HCM-Facebook-Seite

Schicken Sie uns Bilder von Ihrer Aktion (Klick auf den markierten Satzteil) am Internationalen Tag der Patientensicherheit und wir teilen Fotos von den originellsten Events live und/oder am nächsten Tag auf unserer Facebook-Seite. Zeigen Sie der Branche Ihre tollen Ideen im Zeichen der Patientensicherheit – egal ob Handwaschkurs oder Filmpräsentation.

© hcm-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen