Bildergalerie: XPOMET 2018

Bild: Bianca Flachenecker
Auf der XPOMET Convention vom 21. bis zum 23. März 2018 in Leipzig drehte sich alles um die digitale Gesundheitsversorgung heute und in Zukunft. Mit dem neuen, bewusst offen gehaltenen Eventformat gelang es den Veranstaltern, ein Ambiente zu kreieren, das die interdisziplinäre Zusammenarbeit erlebbar machte - unter rund 1.600 Teilnehmern und mehr als 150 (inter-)nationalen Experten.
Bild: Bianca Flachenecker
Die Offenheit gegenüber anderen Sektoren des Gesundheitswesen aber v.a. auch gegenüber digitaler Technik war auch auf der Bühne spürbar. Pepper unterstützte bei der Eröffnung und der Keynote von Paul Sonnier ...
Bild: Bianca Flachenecker
... seine Kollegen nahmen bei der Ausstellung Kontakt mit den Besuchern auf. (Und tanzten Macarena.)
Bild: Bianca Flachenecker
In Echt: die Live-Präsentation der Notaufnahme der Zukunft.
Bild: Bianca Flachenecker
Hat nicht direkt was mit Gesundheitsversorgung zu tun, zeigt aber, was alles geht: Pfannenkuchen in 3-D-Druck.
Bild: Bianca Flachenecker
Think Tank "Pflege der Zukunft": Erst Vorträge und Input aus aktuellen Studien, dann Austausch und Ergebnissicherung in Kleingruppen.
Bild: Bianca Flachenecker
Young Entrepreneur Jan Schumann (HCM berichtete erstmals in Ausgabe 7/8 2017) stellte seine Vision des Krankenzimmers der Zukunft vor. Und ...
Bild: Bianca Flachenecker
... präsentierte den Prototypen, der so im Mai 2018 in einer Essener Klinik verfügbar werden soll.
Bild: Bianca Flachenecker
Wirtschaftspanel "Digitalisierung – Nein, danke?": Hier diskutierten Start-ups mit erfahrenen Experten unterschiedlicher Metiers über Vor- und Nachteile und die Bewegung der Digitialisierung.
Bild: Bianca Flachenecker
An drei Tagen war in Leipzig so einiges von dem geboten, was derzeit in Sachen digitaler Gesundheitsversorgung – auch international – verfügbar ist. Im kommenden Jahr wird die XPOMET voraussichtlich in Berlin stattfinden.