Import -

Über die Zukunft der Online-Arztterminierung Wird das Wartezimmer digital?

Im Klartext heißt das, dass das Wartezimmer damit bedeutungslos wird. Auch Nachfragen zu Behandlungsterminen haben sich erübrigt. Damit schaffen Praxen und Einrichtungen eine optimale Symbiose zwischen der Effizienz und Effektivität ihres Personals, das sich heute noch mit teilweise 70 Anrufen pro Tag und dutzenden persönlichen Nachfragen zur Wartezeit ­herumschlagen muss. Weiterer Vorteil: Ein vertrauensvolles Ärzte-Patienten-Verhältnis mit zufriedenen Patienten. Wer sich dieser Entwicklung enthält, ist entweder bald im Ruhestand oder ohne Patienten.

Prof. Dr. David Matusiewicz, FOM Hochschule,

Dr. Shabnam Fahimi-Weber, dubidoc

© hcm-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen