Deutscher Pflegepreis Walk of Care ausgezeichnet

Der vom Deutschen Pflegerat ausgelobte Deutsche Pflegepreis 2021 geht an „Walk of Care“. Das hohe Engagement der Initiative und die Kommunikation über verschiedene Plattformen soll damit geehrt werden.

Einmal wöchentlich macht die Initiative vor dem Gebäude des Bundesministeriums für Gesundheit auf Missstände aufmerksam. – © Pflegekultur Ankurbeln e.V.

„Mit dem diesjährigen Preisträger, dem ‚Walk of Care‘ werfen wir einen hoffnungsvollen Blick in die Zukunft der Pflege“, sagt Christine Vogler, Präsidentin des Deutschen Pflegerats e.V. (DPR). „Im Mittelpunkt steht dabei stets die Profession Pflege. Ich freue mich, dass der Deutsche Pflegerat mit ‚Walk of Care‘ einen absolut würdigen Preisträger mit dem Deutschen Pflegepreis für seine Leistungen und seinen Einsatz ehrt.“

In der Begründung zum diesjährigen Preisträger heißt es, dass die Aktiven von Walk of Care selbstbewusst ihre Interessen vertreten, soziale Medien nutzen, um konstruktiv gesundheitspolitische Missstände zu benennen und über Hintergründe aufzuklären. Sie sprechen Lösungsansätze an und stellen konkrete Forderungen, für die sie seit inzwischen mehr als einem halben Jahr jede Woche vor dem Bundesministerium für Gesundheit demonstrieren. In Zeiten zunehmenden Vertrauensverlusts in Politik und demokratische Institutionen sei das politische Engagement junger Leute wichtiger denn je.

Der Deutsche Pflegetag 2021 findet als Hybrid-Kongress am 13. und 14. Oktober 2021 im CityCube in Berlin statt, die Verleihung des Deutschen Pflegepreises erfolgt am 13.10. ab 19:30 Uhr.