Import -

Neues OP-Zentrum in Dresden Während der OP in den MRT

Am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden wurden ein OP-Zentrum, die chirurgische Notaufnahme, Ambulanzen, eine Intensiv- und Pflegestationen zusammengeführt. Durch das Mammutprojekt wurden nicht nur Kapazitäten erweitert, Abläufe optimiert und neueste Technologien zur Verfügung gestellt, sondern auch einige völlig neue zukunftsweisende Konzepte umgesetzt wie ein MRT, das intraoperativ genutzt werden kann.

Zugang exklusiv für Abonnenten von Health&Care Management

Sie sind noch kein Abonnent?
Jetzt Miniabo bestellen und Zugang 3 Ausgaben lang testen!

Als Abonnent können Sie alle Beiträge vollständig lesen. Weitere Abo-Angebote finden Sie hier.

Sie sind bereits Abonnent?
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen

© hcm-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen