Stiftung viamedica Virtuelle Verleihung der Klimaretter-Awards 2020

Zugehörige Themenseiten:
Nachhaltigkeit

Die besten Projekte rund um Klimaschutz in der Healthcare-Branche werden am 15. Juli virtuell ausgezeichnet. Die Stiftung viamedica hat sich hierfür eine spannende Alternative zum persönlichen Treffen einfallen lassen.

Klimaretter-Awards 2020
Am 15. Juli wird die Stiftung viamedica die Gewinner der Klimaretter-Awards 2020 in einem hochkarätig besetzten Filmbeitrag präsentieren. – © viamedica

Die Verleihung der Klimaretter-Awards 2020 für die besten Klimaretter der Gesundheitsbranche wird dieses Jahr virtuell stattfinden: Am 15. Juli wird die Stiftung viamedica die Gewinner der Awards im Rahmen ihres Klimaschutz-Projekts „Klimaretter – Lebensretter“ in einem hochkarätig besetzten Filmbeitrag auf ihrer Projektwebseite präsentieren.

Preisverleihung per Video

Im kurzen Beitrag der Stiftung (hier am 15. Juli abrufbar) kommen Vorstände, Geschäftsführer und Projektverantwortliche ausgezeichneter Krankenkassen, Medizintechnikunternehmen und Gesundheitseinrichtungen zu Wort. Die Laudationen halten die parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium Rita Schwarzelühr-Sutterund der Leitende Ärztliche Direktor und Vorstandsvorsitzende des Universitätsklinikums Freiburg Prof. Dr. Frederik Wenz . „Wir danken allen Beteiligten für ihre Unterstützung bei der Fertigstellung des Films und freuen uns darauf, die Sieger der Klimaretter-Awards 2020 am 15. Juli zu präsentieren“, betont Gründer und Vorstandsvorsitzender der Stiftung viamedica Prof. Dr. Franz Daschner .

Nationaler Klimaretter-Tag

Ursprünglich war die Verleihung im Rahmen des Nationalen Klimaretter-Tages am 2. April im Universitätsklinikum Freiburg geplant, die wegen der Corona-Pande-mie abgesagt wurde. Die Verleihung der Klimaretter-Awards ist mit dem parallel stattfindenden „Nationalen Klimaretter-Tag“ Höhepunkt des Projekts „Klimaretter – Lebensretter“, das vom Bundesministerium für Umwelt (BMU) im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert wird.

Weitere Informationen