Forschung -

Qualitätsindikatoren gesundheitsbezogener Netzwerke Vernetzung gewinnt an Bedeutung

Zur Steigerung von Qualität, Effektivität und Effizienz der gesundheitlichen Versorgung steht das Zauberwort Vernetzung hoch im Kurs. Doch wie ist es bisher um dazugehörige Netzwerke bestellt? Eine neue Studie des Instituts für Public Health und Pflegeforschung (IPP) hat Ziele, Zusammenarbeit und Erfolge untersucht.

Zugang exklusiv für Abonnenten von Health&Care Management

Sie sind noch kein Abonnent?
Jetzt Miniabo bestellen und Zugang 3 Ausgaben lang testen!

Als Abonnent können Sie alle Beiträge vollständig lesen. Weitere Abo-Angebote finden Sie hier.

Sie sind bereits Abonnent?
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen

© hcm-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen