Ausstattung & Technik -

Universelles Klinikbett – Zwei Betten in einem

2020 wird Schätzungen zufolge jeder zweite Patient über 60 Jahre alt sein. Mit dem erhöhten Durchschnittsalter steigt auch das Risiko von Verletzungen durch Stürze. Mit dem image 3 ist wissner-bosserhoff ein Brückenschlag gelungen zwischen den Ansprüchen an eine moderne Versorgung im Klinikalltag und der demographischen Entwicklung.

Themenseite: Ausstattung & Technik

Das universelle Krankenbett zeichnet sich durch die Integration innovativer Lösungen aus. Dazu gehört u.a. die 3-Stopp-Strategie, sie bietet folgende Höheneinstellungen:

  • 27 cm für eine sichere Schlafposition,
  • 41 cm für einen ergonomischen Bettaustieg in Stuhlhöhe und
  • 80 cm als idealer Höhe zur komfortablen und rückenschonenden Pflege.

Sicherheit der Patienten deutlich gesteigert

Die patentierten SafeFree-Seitensicherungen ohne einschränkende Hilfslösungen erlauben dank verschiedener Höheneinstellungen eine flexible Anpassung an individuelle Schutzbedürfnisse der Patienten. Die Höhenverstellbarkeit dient zugleich als aktive, individuelle Mobilisationsunterstützung in vier Stufen.

Das Seitensicherungssystem unterstützt das Pflegepersonal bei der Lagerung des Patienten und vereinfacht so die tägliche Pflege. Der Verzicht auf Mittelpfosten oder Mittellückenprotektor ermöglichen einen freien Zugang zum Patienten. Dank der 3-Stopp Strategie und der patentierten SafeFree Seitensicherung trägt das image 3 signifikant zur Steigerung der Sicherheit in der Station bei.

Die erprobte Ergoframe-Liegefläche mit doppeltem Rückzug übertrifft Herstellerangaben zufolge die aktuelle DBfK-Empfehlung. Das Platzangebot im Beckenbereich wird bei der Autokontur-Verstellung insgesamt um 16 cm erweitert, um Scher- und Reibungskräfte signifikant zu reduzieren. Gleichzeitig verhindert die Autokontourfunktion der Ergoframe-Liegefläche ein Herunterrutschen des Patienten und verringert somit die Rücklagerung des Patienten.

Erleichterung im Pflegealltag

Weitere Vorteile des image 3 sind sein wohnliches Hotel-Design und anwenderfreundliche Bedienelemente, die den Pflegealltag für Patient und Personal erheblich erleichtern. Das Universalkrankenbett ist in allen Stationen einsetzbar. Laut Hersteller ist es dank hygienefreundlicher Konstruktion und Materialeinsatz leicht zu reinigen und zu desinfizieren. Das aufgeräumte Chassis und geordnetes Kabelmanagement vereinfachen die Aufbereitung. Die leicht entnehmbaren Liegeflächenlamellen machen Rundum-Reinigungsarbeiten ergonomisch und einfach ausführbar.

Ein lückenloses Servicenetz garantiert regelmäßige sowie zeitnahe Wartung und Instandhaltung.

© hcm-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen