Forschung -

Genderforschung Ungleichgewichte in Medizin und E-Health

Biologische und soziokulturelle Aspekte spielen bei geschlechterspezifischen Unterschieden eine wichtige Rolle. Dabei sind Frauen nicht nur in Studien zu Erkrankungen und Behandlungsformen, sondern auch in E-Health mit Blick auf z.B. Künstliche Intelligenz (KI) unterrepräsentiert.

Zugang exklusiv für Abonnenten von Health&Care Management

Sie sind noch kein Abonnent?
Jetzt Miniabo bestellen und Zugang 3 Ausgaben lang testen!

Als Abonnent können Sie alle Beiträge vollständig lesen. Weitere Abo-Angebote finden Sie hier.

Sie sind bereits Abonnent?
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen

© hcm-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen