Rehakliniken im Corona-Check Trotz Covid-19 bestmögliche Sicherheit in der Reha

Zugehörige Themenseiten:
Corona-Pandemie und Reha

Zusammen mit dem trägerübergreifenden Rehaportal Qualitätskliniken.de hat eine Expertengruppe einen Kriterienkatalog für Rehakliniken mit Vorkehrungen zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern vor Covid-19 entwickelt.

Durch spezielle Sicherheits- und Hygienemaßnahmen kann in Rehakliniken das Risiko minimiert werden, sich mit Corona anzustecken. – © Qualitätskliniken.de

Die aus 28 Anforderungen bestehende Checkliste hat Handlungsempfehlungen des Robert Koch-Instituts und des Deutschen Rentenversicherung Bundes aufgegriffen und an die Gegebenheiten in Rehakliniken angepasst. Dabei geht es nicht nur um den Schutz vor Ansteckungen, sondern auch um einen festgelegten Ablauf im Falle von Corona-Infektionen, die den Weiterbetrieb der Reha sicherstellen. Welche Rehakliniken die Sicherheits- und Hygienemaßnahmen bereits umsetzen, erfahren Patienten im   Corona-Check .

„Für Patienten ist die Reha ein wichtiger Teil in der Behandlung von Krankheiten und zur Genesung, daran hat auch das Corona-Virus nichts geändert. Rehakliniken müssen sich auf die erhöhten Anforderungen an Hygiene und Organisation einstellen, dazu soll unsere Checkliste beitragen“, erklärt Annabelle Neudam, Geschäftsführerin von Qualitätskliniken.de.