dpa News -

Sachsen-Anhalt TK-Landeschef rückt an Spitze des Medizinischen Dienstes

Der bisherige Leiter der Landesvertretung Sachsen-Anhalt der Techniker Krankenkasse, Jens Hennicke, wechselt an die Spitze des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK) Sachsen-Anhalt.

Themenseite: Personalien

Der Verwaltungsrat der MDK habe den 47-Jährigen einstimmig zum neuen Geschäftsführer gewählt, teilte der MDK am Mittwoch (29.08.2018) in Magdeburg mit. Zum Jahresbeginn 2019 werde Hennicke die Nachfolge der Interims-Geschäftsführerin Ilka Malek übernehmen.

Hennicke leitet die Landesvertretung Sachsen-Anhalt der Techniker Krankenkasse seit mehr als 20 Jahren. Der MDK ist der sozialmedizinische Beratungs- und Begutachtungsdienst der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung und für 1,5 Millionen Versicherte im Land zuständig.

© hcm-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen