Telemedizin -

AppsAufRezept.com Telemedizin-Portal stellt erste Apps auf Rezept aus

Gesundheits-Apps werden immer beliebter: für Patienten jederzeit verfügbar, für Leistungserbringer eine Entlastung. Das neue Telemedizin-Portal, AppsAufRezept.com, stellt nun online Rezepte für die smarten Anwendungen aus.

Themenseite: Telemedizin

Das Telemedizin-Portal AppsAufRezept.com startete nun mit dem Angebot von Online-Rezepten für digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA). Der Patient füllt dafür einen Online-Fragebogen aus und erhält dann vom Tele-Arzt die Verschreibung als PDF-Datei. So funktioniert der Prozess im Detail: Patienten füllen auf www.AppsAufRezept.com ohne Registrierung einen Online-Fragebogen aus, den die Tele-Ärzte ggf. durch Rückfragen verifizieren. Kassenpatienten können dann gegen einen Euro Schutzgebühr sofort das ausgestellte Rezept als PDF-Datei mit einem SMS-Code herunterladen und die ansonsten teure App kostenlos nutzen. Optional lösen die Tele-Ärzte zudem für den Patienten das Rezept automatisiert bei der Krankenkasse ein gegen den später nötigen Freischalt-Code.

Der Service startet mit der "Kalmeda Tinnitus App" und stellt systematisch alle Informationen, Testberichte sowie den E-Beipackzettel übersichtlich dar. Die automatisierte Befragung der Nutzer ermöglicht zudem eine standardisierte Qualitätsbewertung aller Apps und den evidenzbasierten Nachweis positiver Versorgungseffekte.

Apps sofort nutzen

Gründer und CEO Dr. jur. Can Ansay: "Es freut mich, dass wir wieder die Speerspitze sind bei der Umsetzung von Jens Spahns E-Health Revolution, die Deutschland auf diesem Zukunftsmarkt zur Weltmacht erheben kann. Irritierend ist nur der aufwändige Prozess der Krankenkassen zur Freischaltung der Apps. Mit unserer Lösung können jedoch alle Patienten die Apps ohne Aufwand und ohne Arztbesuch sofort nutzen, auch wenn ihr bisheriger Praxis-Arzt noch nicht zur Verschreibung von Apps bereit ist. Um allen Ärzten den Einstieg zu erleichtern, wird AppsAufRezept.com bald auch für alle Ärzte kostenlos verfügbar sein mit eigenem App-Store auf deutschen Servern."

© hcm-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen