Verpflegung -

Marfo Sternespeisen für Privatpatienten

Mahlzeiten können das Highlight im Alltag eines Krankenhauspatienten sein. Deswegen bieten immer mehr Kliniken ausgewählte Menüs an. Mit dem Systemlieferanten Marfo können diese Menüs sogar vom Sternkoch stammen.

Themenseite: Verpflegung

Auf der medlogistica stellt Marfo schwerpunktmäßig seine Verpflegungskonzepte für Privatstationen vor. Denn Patienten würden ihre Klinik heute oft nach Hotellerieangeboten auswählen. Medizinische Qualität setzten sie als gegeben voraus. Im Wettbewerb v.a. bei den Privatpatienten gewinne daher häufig die Klinik mit dem attraktivsten Service.

Klinikindividuelle Menüs von Sterneköchen

Marfos Gerichte profitieren im Klinikbereich von einer hohen kulinarischen Kompetenz. Im Spezialsegment der Privatpatientenverpflegung krönt der Systemlieferant seine Mahlzeiten zusätzlich, indem er Rezepturen von Sterneköchen klinikindividuell entwickeln lässt.

Zuletzt haben sich die Asklepios-Kliniken in Hamburg vom Elbchaussee-Sternekoch Thomas Martin verschiedene Gerichte entwerfen lassen. Martin ist seit über 20 Jahren Küchenchef des „Jacobs Restaurant“ im Hotel Louis C. Jacob und legt großen Wert auf qualitativ hochwertige Zutaten und geschmackvolle Saucen. „Wenn es mir gelingt, ein kleines Lächeln auf das Gesicht der Patienten zu zaubern, weil ihnen der Anblick, Geruch und der Geschmack der Gerichte gefällt, habe ich mein Ziel erreicht“, erklärt Martin.

Wirtschaftlichkeit steht mit an erster Stelle

Safranrisotto mit Garnelen, Tomatensauce, Oliven, grüner Spargel und Petersilientapenade: Marfo-Konzepte sind durchdacht und wirtschaftlich.

Dank „Cook & Freeze“ hält das Unternehmen die weltweit strengsten Food-Safety-Standards ein. Sichergestellt durch Zertifikate wie ISO 14001,HACCP, BRC a+, IFS und DRC. Das à-la-carte-System bietet wie im Restaurant Gerichte auf einer Speisekarte an. Neben den lebensmitteltechnisch sicheren und organisatorisch flexiblen Menüs auf Restaurant-Niveau beinhaltet der Service Leistungen wie

  • Platzsets,
  • Servietten und
  • Speisekarten, wenn gewünscht, im Corporate Design der Klinik.
© hcm-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen