Gebäude&Technik -

Online-Seminar So profitieren Kliniken von eigenen Elektro-Ladestationen

Mit Zuschüssen will der Staat für mehr E-Ladestationen auf Klinikparkplätzen sorgen. Welche Schritte zum Aufbau der Infrastruktur notwendig sind, erklären Experten in einem kostenfreien Online-Seminar mit Fokus auf die speziellen Anforderungen im Gesundheitsbereich.

Themenseite: Grünes Krankenhaus

Auch wenn es nicht ihr Kerngeschäft ist: Einrichtungen des Gesundheitswesens müssen sich auf den Mobilitätswandel einstellen. Krankenhäuser, Pflegedienste und -einrichtungen sowie andere Institutionen des Gesundheitswesens müssen perspektivisch ihre Fuhrparks auf E-Fahrzeuge umstellen und Besuchern Lademöglichkeiten zur Verfügung zu stellen.

Staat fördert E-Ladestationen bei Kliniken

Der aktuelle 6. Förderaufruf zur Förderrichtlinie „Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Deutschland“ adressiert ganz konkret auch Krankenhäuser. Im Rahmen der Förderrichtlinie wird der Aufbau von Ladepunkten auf Parkplätzen gefördert, wenn diese an Werktagen für mindestens 12 Stunden öffentlich zugänglich sind. Die Integration von Ladeinfrastruktur wird damit spätestens jetzt interessant.

Step-by-Step zur eigenen E-Ladestation

Um den Verantwortlichen den Einstieg in die Elektromobilität zu erleichtern, gibt der Ladedienstleister Parkstrom in dem Online-Seminar "Ladeinfrastruktur im Gesundheitsbereich" einen Einblick in die Projektierung und Errichtung von Ladeinfrastruktur unter Berücksichtigung der besonderen Anforderungen des Gesundheitsbereichs (21. Juli, 11:00 bis 12:00 Uhr). Dabei wird Stefan Pagenkopf-Martin, Geschäftsführer von Parkstrom, ausführen, welche Schritte bei der Projektierung von Ladeinfrastruktur notwendig sind. Besonderes Augenmerk liegt auf Nutzungs- und Betriebskonzepten, die die Anforderungen im Gesundheitsbereich, aber auch die Voraussetzungen für eine Förderfähigkeit im Sinne der Förderrichtlinie erfüllen.

Das Online-Seminar richtet sich an alle Akteure im Gesundheitsbereich, wie Krankenhäuser, Ambulanzen oder Pflegedienste, die Ladeinfrastruktur auf ihren Parkplätzen errichten wollen. Die Teilnahme ist kostenlos und auf 30 Teilnehmende begrenzt.

Überblick Seminar-Inhalt

  1. Einführung
  2. Überblick über die Förderrichtlinie
  3. Projektierung von Ladeinfrastruktur mit Schwerpunkt Gesundheitsbereich
  4. Betriebs- und Nutzungskonzept im Gesundheitsbereich
  5. Fragerunde

Weitere Informationen

© hcm-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen