Erster Fachkongress So geht Beschaffung für Senioreneinrichtungen

Zugehörige Themenseiten:
Einkauf

Seit Anfang Februar gibt es in der Branche einen Fachkongress speziell für den Einkauf und die Beschaffung in Senioreneinrichtungen sowie ambulanten Pflegediensten.

Der erste Beschaffungskongress für Senioreneinrichtungen und ambulante Pflegedienste war ein voller Erfolg. – © I.O.E. – Wissen

Die positive Resonanz auf den ersten Fachkongresses „Einkauf und Beschaffung für Senioreneinrichtungen und ambulante Pflegedienste“ (EBS) machte deutlich, dass bei Pflegedienstleistern zu diesem Thema wachsender Informationsbedarf besteht. Das erklärte Dagmar Shenouda, Geschäftsführerin vom Veranstalter I.O.E. – WISSEN GmbH im Nachgang zur Veranstaltung. Stattgefunden hat der Fachkongress im Lindner Congress Hotel in Düsseldorf Anfang Februar.

Experten gaben Ratschläge

„Die Verantwortlichen der Pflegebranche stehen vor der großen Aufgabe die neuesten rechtlichen, organisatorischen und technischen Anforderungen stets bestmöglich zu berücksichtigen und wirtschaftlich erfolgreich zu handeln“, erklärt Shenouda. Aus diesem Grund hatten die Veranstalter führenden Experten und Impulsgeber aus der Gesundheitswirtschaft – Praktiker, Juristen und Industrierepräsentanten – eingeladen, die anwesenden Teilnehmer über aktuelle Herausforderungen, aber auch erfolgreiche Problemlösungen im Pflegemarkt zu informieren.

Beschaffung kritisch beleuchten

Die Vortragenden sollen den Pflegedienstleistern praktikable und erfolgsversprechende Anregungen gegeben haben, wie sie den eigenen Beschaffungsprozess kritisch überprüfen und ein effizientes Einkaufs- und Beschaffungsmanagement etablieren können.

Der 1. EBS-Kongress widmete sich in seiner Auftaktveranstaltung den Themen: Einkauf, Logistik, Personal, Recht, Technik & IT in der Pflege und versammelte interessierte Teilnehmer, namhafte Referenten und zahlreiche Aussteller.