Urteil & Steuer -

Heilmittelwerbegesetz Schönheit wird abgemahnt

Schönheitsoperationen sind gefragt, aber teuer. Sie werden von privaten und gesetzlichen Krankenkassen in der Regel nicht übernommen. Daher sorgt es für Aufsehen, wenn man ohne eine Bezahlung an eine solche Operation gelangen kann. Die Richter des Berliner Kammergerichts haben zu diesem Sachverhalt ein wichtiges Urteil gefällt.

Zugang exklusiv für Abonnenten von Health&Care Management

Sie sind noch kein Abonnent?
Jetzt Miniabo bestellen und Zugang 3 Ausgaben lang testen!

Als Abonnent können Sie alle Beiträge vollständig lesen. Weitere Abo-Angebote finden Sie hier.

Sie sind bereits Abonnent?
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen

© hcm-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen