Entscheiderfabrik -

Entscheiderfabrik – Nachbericht anlässlich der VKD-Tagung Rheinland-Pfalz/Saarland Risiken der Digitalisierung …

… war eines der zentralen Themen der Entscheiderfabrik anlässlich der VKD-Tagung Rheinland/Saarland am 24. und 25. Oktober 2019 im Hotel Seezeitlodge am Bostalsee. Aber auch die gesetzlichen Rahmenbedingungen bei der Digitalisierung und die Konsequenzen aus BSI KRITIS B3S, MDK-Reformgesetz und Digitales Versorgunggesetz standen im Fokus der Entscheiderfabrik-Session.

Themenseite: Entscheiderfabrik

Dr. Pierre-Michael Meier, Geschäftsführer und Stv. Sprecher, IuiG-Initiativ-Rat der fördernden Verbände der Entscheiderfabrik startete mit seinem Referat über die gesetzlichen Rahmenbedingungen bei der Digitalisierung. Das spannende Thema Cyberkriminalität griff Leon Klein auf, Geschäftsführer von 8com. Durch die Veranstaltung führten der Landesvorsitzende Peter Förster, Geschäftsführer, des Westpfalz Klinikums und sein Stellvertreter, Thomas Gärtner, kaufmännischer Direktor, Charitas Klinikum Saarbrücken.

Erfolgreiche Zusammenarbeit

Des Weiteren sprach Dr. Pierre-Michael Meier in seinem Vortrag über die Kooperation mit dem Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands e.V., der seit 2007 Förderer und konstruktiver Begleiter der Entscheiderfabrik ist. In mehr als 350 Projekten aus dem Wettbewerb um die fünf Digitalisierungsthemen der Gesundheitswirtschaft Deutschlands, hat sich das von der Entscheiderfabrik entwickelte und kontinuierlich verfeinerte Projektplatzierungs- und Umsetzungsszenario erfolgreich etabliert, sagte Meier unter anderem.  
Auch bei dieser Session war unter den Anwesenden das Resümee eindeutig: Der Unternehmenserfolg von Kliniken wird in der Zukunft maßgeblich davon bestimmt, ob die jeweilige Klinik mit der digitalen Transformation standhalten wird. Diskussionsstoff war außerdem, wie die Politik mit den Themen Qualitätskriterien, Risikoregulatorik und Digitalisierung Bettenabbau oder gar Klinikschließungen thematisieren will. Besprochen wurden ferner das Digitale Versorgung Gesetz, das IT Sicherheitsgesetz und das MDK-Reformgesetz im Zusammenhang mit der finanziellen Situation vieler Kliniken und welche enormen finanziellen Konsequenzen damit verbunden sind.

Maßnahmen zur digitalen Transformation

Dr. Meier sensibilisierte die VKD-Mitglieder für die Herausforderungen und die zu empfehlenden Maßnahmen der Entscheiderfabrik zur digitalen Transformation. Um sich erfolgreich im Wettbewerb behaupten zu können, nannte Meier einige konkrete Empfehlungen: so zum Beispiel den Aufbau einer digitalen Agenda als weitere Dimension der Unternehmensstrategie oder auch Health Information Management. Des Weiteren nehme die Weiterbildung einen ganz wichtigen Raum ein. Hierfür habe die Entscheiderfabrik diverse Angebote, wie beispielsweise das Entscheider-Event, 12. bis 13. Februar 2020, Düsseldorf; das Management Training on digital Transformation vom 13. bis 14. Mai 2020, Neuss, und international anerkannte Qualifizierungen, wie das Certified Healthcare CIO, 12. bis 13. Mai 2020, Neuss sowie Strategic Healthcare Information Management Executive vom 14. bis 21. Juli 2020 in San Diego. Außerdem sagte Meier sei es wichtig, strategische Partnerschaften einzugehen. Als Beispiel nannte er die Hosp.Do.IT, Hospitalgemeinschaft für die Digitalisierung der Gesundheits- und Sozialwirtschaft.

Weitere Informationen und Veranstaltungstermine der Entscheiderfabrik finden Sie auf der Internetseite des Netzwerks.

© hcm-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen