Urteil & Steuer -

Vergütungssystematik Regress nach „Pro-forma-Überweisungen“

Ein wichtiges Urteil für ermächtigte Krankenhausärzte und -träger hat das LSG Baden-Württemberg am 26. April 2017 (Aktenzeichen: L 5 KA 2448/15) gefällt. Gegenstand waren die Grenzen der Ermächtigung sowie der Vertrauensschutz und das Ermessen bei den (finanziell folgenreichen) Honorarrückforderungen nach Plausibilitätsprüfungen.

Zugang exklusiv für Abonnenten von Health&Care Management

Sie sind noch kein Abonnent?
Jetzt Miniabo bestellen und Zugang 3 Ausgaben lang testen!

Als Abonnent können Sie alle Beiträge vollständig lesen. Weitere Abo-Angebote finden Sie hier.

Sie sind bereits Abonnent?
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen

© hcm-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen