dpa News -

Pflegekammer Niedersachsen Pflegekammer: Befragung nach Hackingverdacht unterbrochen

Die Online-Befragung unter Pflegekräften zur umstrittenen Pflegekammer in Niedersachsen ist nach einem Hackingverdacht unterbrochen worden. Grund dafür seien Hinweise auf unerlaubte Zugriffe auf das Onlineportal, über das die Befragung abgewickelt wird.

Themenseite: Pflegekammer

Die Online-Befragung unter Pflegekräften zur umstrittenen Pflegekammer in Niedersachsen ist nach einem Hackingverdacht unterbrochen worden. Grund dafür seien Hinweise auf unerlaubte Zugriffe auf das Onlineportal, über das die Befragung abgewickelt wird, teilte das Sozialministerium heute in Hannover mit. Es sei nicht auszuschließen, dass es bei der Befragung in den vergangenen Tagen zu Manipulationsversuchen durch Dritte gekommen sei. Das beauftragte Institut arbeite mit Hochdruck an der Aufklärung des Manipulationsverdachtes und wolle die technischen Probleme ermitteln und lösen, die die Manipulation erst ermöglicht haben könnten.

"Es ist ausgesprochen bedauerlich und sehr ärgerlich, dass die Befragung der Mitglieder der Pflegekammer nun auf diese Weise ausgebremst wird", sagte Sozialministerin Carola Reimann (SPD). "Wir haben aus gutem Grund einen sehr renommierten und erfahrenen Dienstleister mit der Durchführung der Evaluation beauftragt, um ein belastbares Bild der Stimmung unter den Pflegekräften zu erhalten." Sie erwarte, dass die Probleme so schnell wie möglich behoben werden, so Reimann. "Gleichzeitig verurteile ich die Versuche der Manipulation an dieser so wichtigen Befragung scharf."

© hcm-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen