Aus der Branche -

Veranstaltungstipp Pflegebedürftig und ein gutes Leben?

Am 7. Februar 2019 findet das 17. Symposium von Kuratorium im Alter statt. Das Thema in diesem Jahr lautet „Gutes Leben, gute Pflege?“ – am KWA Stift in Berlin soll es einen Tag lang um Grundlagen, Ideen und Konzepte für eine gelingende Begleitung und Pflege gehen.

Der Siebte Altenbericht lieferte dem KWA zufolge eine Fülle von Handreichungen zu der Frage, was ein gutes Leben im Alter – auch und gerade bei Pflegebedürftigkeit und in der palliativen Situation – ausmacht. Doch wie sieht die Wirklichkeit aus? Reichen die Ressourcen lediglich für die Sicherung einer – weitgehend standardisierten – „Grundversorgung Pflege“ der Bevölkerung aus? Oder können wir es uns leisten, die Lebensqualität, die Idee von einem „guten Leben“, auch für Pflege und Begleitung zu entwerfen und umzusetzen?

Das 17. KWA Symposium geht unter dem Titel „Gutes Leben – gute Pflege“ diesen grundlegenden Fragestellungen nach: Fachleute, Wissenschaftler und Praktiker präsentieren ihre Erfahrungen, Überlegungen, Politikentwürfe und Forschungsergebnisse und diskutieren gemeinsam über mögliche Perspektiven und Initiativen. Referieren werden u.a.:

  • Prof. Dr. Thomas Klie, Leiter des Instituts AGP Sozialforschung, Professur an der Evangelischen Hochschule Freiburg,
  • Prof. Dr. Andreas Büscher, Wissenschaftlicher Leiter des Deutschen Netzwerks für Qualitätsentwicklung in der Pflege, Professur an der Hochschule Osnabrück,
  • Dr. Stefan Arend, KWA Vorstand und
  • Bianca Jendrzej, KWA Pflegeexpertin.
Nähere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung, gibt es auf der KWA-Website.
© hcm-magazin.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen