Hygiene kompakt -

Partner für Wasser e.V. Online-Checkliste für Trinkwasserhygiene

Gerade in Kliniken und Pflegeeinrichtungen ist sauberes Trinkwasser ein Muss. Um frühzeitig zu erkennen, ob eine Anlage optimal funktioniert, haben die Partner für Wasser e.V. eine spezielle Checkliste für Healthcare-Einrichtungen entwickelt.

Themenseite: Hygiene kompakt

Die Partner für Wasser e.V. haben eine Checkliste für Trinkwasserinstallationen veröffentlicht. Sie verschafft Betreibern von Trinkwasseranlagen insbesondere in Healthcare-Einrichtungen einen schnellen Überblick über den aktuellen Zustand ihrer Anlage und ob gegebenenfalls ein Audit oder konkrete Maßnahmen erforderlich sind.

Die Betreiber-Checkliste wurde von der Intressensgemeinschaft entwickelt, um Anhaltspunkte zu sammeln, ob eine Trinkwasseranlage optimal funktioniert oder ob eventuell konkrete Maßnahmen zur Instandsetzung erforderlich sind. Denn gerade in sensiblen Einrichtungen der Daseinsvorsorge hat die Trinkwasserhygiene einen besonderen Stellenwert: Hier halten sich alte, kranke und damit geschwächte Menschen oder Kinder auf.

Die Beantwortung der Fragen zielt darauf ab, technische Probleme oder Wissenslücken zu erkennen und diese dann schnellstmöglich zu beheben. Der Fragebogen geht deutlich über die drei Grundregeln, dass warmes Wasser warm, kaltes Wasser kalt bleiben und das Wasser insgesamt fließen muss, hinaus. „Wir haben den Fragebogen aber auch bewusst nicht überfrachtet und sind unter 20 Fragen geblieben. Er sollte für Anlagenbetreiber in weniger als zehn Minuten beantwortbar sein. Diese Zeit empfehlen wir, sich zu nehmen, weil Betreiber von Trinkwasseranlagen in öffentlichen Gebäuden auch persönlich haften, wenn es zu Komplikationen kommt,“ sagt der Vorsitzende der Partner für Wasser e.V., Joachim Stücke.

Zur Checkliste

© hcm-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen