Verpflegung -

St.-Antonius-Hospital Eschweiler Neues System für die Speisenverteilung

Die Geschäftsleitung des St.-Antonius-Hospitals hat sich zusammen mit seinem Gastronom Rebional für ein neues Speisenverteilsystem entschieden.

Themenseite: Verpflegung

Entwickelt von der Firma EKO können dank des neuen Systems kalte und warme Speisen auf einem Tablett transportiert werden. Möglich machen das moderne Tabletts und die passiven Heiss-/Kalt-Bereiche der Speisewagen mit Wachskern-Clochen und eutektischen Platten. Stromlos bleibt die Hauptspeise heiß sowie die Salate und das Dessert auf der anderen Seite des Tabletts gekühlt.

Das System sei vom Gastronom Rebional empfohlen worden und wirke sich positiv auf die Speisenqualität und die Einhaltung von Hygienevorschriften aus, sagt Sebastian Baum, Kaufmännischer Direktor des St.-Antonius-Hospitals.

Nebeneffekt: Neues Geschirr, eigens für die Einrichtung designt. Das System benötigt nämlich kein teures Spezialgeschirr. So können ein Drittel der Kosten für neues Geschirr gespart werden.

Hier finden Sie einen Hintergrundbericht zum Biogastronom Rebional.

© hcm-magazin.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen