Versicherung -

Neuer Verein kümmert sich um Interessen der Krankenversicherten

Viele Patienten sind verunsichert und misstrauen ihrer Krankenkasse – das zeigt der Jahresbericht der Unabhängigen Krankenkassen. Die Gemeinschaft der Krankenversicherten will deshalb für eine bessere Orientierung der Patienten im Dschungel des Gesundheitssystems sorgen. Und was will der neue Verein noch?

Zahlt meine Krankenkasse bestimmte Leistungen? Was tun, wenn sie nicht zahlt? Kann ich eine zweite Arztmeinung einholen? Und was kann ich als Patient bei Behandlungsfehlern machen? Fragen wie diese stellen sich Patienten immer wieder. Antworten auf diese Fragen will von nun an die Gemeinschaft der Krankenversicherten (GDKV) geben. Der gemeinnützige Verein hat sich neu gegründet und beschreibt sich selbst als unabhängig.

Seine Aufgabe sieht der GDKV darin, die persönliche Gesundheitsvorsorge jedes Einzelnen zu verbessern, konkrete Hilfestellung im "Dschungel des Gesundheitssystems" zu geben und individuelle Lösungsansätze zu liefern. Deshalb kooperiert der Verein mit Ärzten, Kliniken, Versicherungen und Gesundheitseinrichtungen und will seinen Mitgliedern dadurch zahlreiche Serviceleistungen anbieten. Dazu sollen etwa ein Notfallservice im In- und Ausland, ein Expertennetzwerk für schnelle Terminfindung, medizinische Zweitmeinungen und finanzielle Vorteile bei gesundheitlichen Präventionsmaßnahmen gehören.

Verein für privat und gesetzlich Versicherte mit Ambitionen

"Wir setzen uns für die Interessen aller gesetzlich und privat Krankenversicherten in Deutschland ein", sagt Dr. Takohiro Moriyama. Die Gründung des Vereins bringt nach Ansicht des Arztes und GDKV-Vorstandsvorsitzenden für alle Beteiligten im Gesundheitssystem Vorteile mit sich. Patienten verspricht er eine bessere und individuellere medizinische Versorgung. Zudem will sich der GDKV darum kümmern, die Schere zwischen den Versicherungsarten zu schließen.

Weitere Informationen zum GDKV finden Sie auf der Website der Gemeinschaft der Krankenversicherten.

© hcm-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen