Personalien -

Personalie Neuer IT-Bereichsleiter macht Bergmannsheil fit für die Zukunft

Mit Haiko Sobbe wechselte im Mai ein ausgewiesener IT-Sicherheitsexperte von der Klinikgruppe Sana zum BG Universitätsklinikum Bergmannsheil in Bochum. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit wird die weitere technische Integration des Bergmannsheils innerhalb des Konzerns der BG Kliniken.

Themenseite: Personalien

Haiko Sobbe übernimmt den Bereich IT im BG Universitätsklinikum Bergmannsheil in Bochum. Der 46-jährige Informatiker arbeitet seit vielen Jahren im Gesundheitswesen und hat in verschiedenen Unternehmen und Kliniken Führungsfunktionen ausgeübt. Zuletzt war er IT-Leiter des Betreiberzentrums West am Standort Remscheid der Klinikgruppe Sana. Seine neue Position im Bergmannsheil hat er zum 15. Mai angetreten.

"Mit Herrn Sobbe haben wir einen ausgewiesenen Experten für unser Haus gewonnen", sagt Dr. Tina Groll, Geschäftsführerin des Bergmannsheils. "Mit seinem umfangreichen Know-how und seiner langjährigen Erfahrung wird er uns helfen, das Bergmannsheil auf die aktuellen und künftigen Herausforderungen der Digitalisierung optimal einzustellen." Sobbe freut sich auf die neue Aufgabe: "Das Bergmannsheil hat einen hervorragenden Ruf und ist in der Kombination als BG Klinik und Universitätsklinik einzigartig in Deutschland. Ich möchte dazu beitragen, dieses Haus technologisch weiterzuentwickeln und die IT-gestützten Prozesse möglichst patienten- und anwenderfreundlich zu gestalten." Einen Schwerpunkt wird dabei die weitere technische Integration des Bergmannsheils innerhalb des Konzerns der BG Kliniken sein.

Sobbe ist gebürtiger Kieler und hat nach seiner Ausbildung zum Technischen Zeichner und nach seinem Informatik-Studium für verschiedene Unternehmen im Rhein-Ruhr-Raum als IT- und IT-Sicherheitsexperte gearbeitet. Am Sana-Standort in Remscheid verantwortete er die gesamte IT-Infrastruktur derzugehörigen Kliniken in Nordrhein-Westfalen. Er lebt mit seiner Familie in Dortmund.

© hcm-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen