Personalie Neuer Ärztlicher Direktor in Münster

Zugehörige Themenseiten:
Personalien

Nach zweimonatiger Einarbeitungsphase durch seinen Vorgänger Prof. Hugo Van Aken ist Prof. Alex Friedrich seit dem 1. Januar 2022 offiziell Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des Universitätsklinikums Münster.

Der neue Ärztliche Direktor und Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Alex W. Friedrich (Mitte) wird vom Kaufmännischen Direktor Dr. Christoph Hoppenheit (links) und Pflegedirektor Thomas van den Hooven begrüßt. – © UKM

„Die Herausforderungen sind groß, aber es sind keine, die wir nicht gemeinsam bewältigen können“, sagt Prof. Dr. Alex W. Friedrich. Zu seinem Amtsantritt als Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des UKM warten Aufgaben wie der sich zuspitzende Fachkräftemangel und der Zusatzbelastung durch die Pandemie. Seine rund 11.000 Mitarbeitenden bittet er dennoch, bei Problemen und Anliegen jederzeit auf ihn zuzukommen. „Niemand soll zögern, mich anzusprechen, wenn er mich auf dem Campus sieht. Mir ist es wichtig zu wissen, wieso die Menschen hier arbeiten, was ihnen Freude bereitet, aber eben auch, was ihnen Sorgen bereitet und wie wir es verbessern können.“

Zwei Monate Einarbeitung hinter sich

Seit November wurde Friedrich bereits von seinem Vorgänger und dem Vorstandskollegium auf die Stelle vorbereitet und ist mittlerweile von Groningen – wo er zuletzt u.a. Professor für Medizinische Mikrobiologie an der dortigen Universität war – nach Münster gezogen. „Wir hatten in den vergangenen Wochen einen sehr guten Start und wir freuen uns darauf, die Zusammenarbeit nun zu intensivieren und erfolgreich weiterführen zu können“, sagt Thomas van den Hooven, Pflegedirektor des UKM.