dpa News -

Mecklenburg-Vorpommern Neue Unterstützung bei Ausbildung vietnamesischer Pflegefachkräfte

Um den Fachkräftemangel in der Kranken- und Altenpflege zu mildern, will das Wirtschaftsministerium in Schwerin die Ausbildung von vietnamesischen Fachkräften finanziell unterstützen.

Das Wirtschaftsministerium in Schwerin will zunächst die Ausbildung von maximal 50 vietnamesischen Fachkräften unterstützen. Vorgesehen sei, Krankenhäuser ab dem Jahr 2020 bei der Gewinnung von bis zu zehn Fachkräften sowie ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen von jeweils bis zu 20 Fachkräften zu unterstützen, teilte das Ministerium am Donnerstag (07.02.2019) mit. Pro Auszubildenden betrage der einmalige staatliche Zuschuss für Krankenhäuser bis zu 2.000 Euro und für ambulante bzw. stationäre Pflegeeinrichtungen bis zu 8.000 Euro. Maximal stünden 400.000 Euro für die Förderung zur Verfügung.

© hcm-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen