KKC -

KKC Mit neuem Konzept zur Medica 2017

Wenig Aufwand, viel Kommunikation und große Nachhaltigkeit verspricht das Krankenhaus Kommunikations Centrum mit seinem neuen Organisationskonzept für die Medica im November in Düsseldorf. Was genau für die Partner dahinter steckt.

Themenseite: KKC

„Mit unserer mehr als 20-jährigen Erfahrung können wir Ihnen ein Konzept anbieten, welches den kostenintensiven und familienschädlichen Aufbau am Sonntag erspart“, heißt es auf dem aktuellen Informationsblatt des Krankenhaus Kommunikations Centrums (KKC) zur kommenden Medica im Herbst 2017. Hinter diesem überarbeiteten Messekonzept stecken diverse Vorteile für die Partner des Netzwerkes, die am Gemeinschaftsstand vertreten sein möchten. Zum Beispiel ist damit die Anreise am Montag, statt am Messevortag, dem Sonntag, ausreichend. Möglich macht das ein Plug-In-System am Stand. Dank diesem brauchen die Mitaussteller lediglich ihre technischen Devices anschließen und können sofort mit den Präsentationen starten. Logos und die Möblierung werden bereits vorhanden und aufgebaut bzw. aufgehängt sein. Alle Materialien (Prospekte, Give-Aways, usw.) können laut KKC zum Normaltarif bis Freitagabend vor der Messe angeliefert werden – vom KKC-Team wird dann alles vor Ort gelagert und bereitgestellt.

Details zum Plug-In-Partnerpaket

Das Plug-In-Partnerpaket beinhaltet einen Counter mit unterschiedlichen Ausstattungsvarianten und Standgrößen. Mit im Paket enthalten sind außerdem die Nutzung des Forums für Gespräche und Podiumsdiskussionen, die Nutzung der Besprechungsräume und noch viele mehr. Sämtliche Informationen erhalten Sie direkt beim KKC und Ansprechpartnerin Gudrun Kirchhoff: www.kkc.de, info@kkc.info und Telefon: 05741/6029595

© hcm-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen