Klinik -

Mehrfach-Medizinprodukte fachgerecht aufbereiten

Die fachgerechte Aufbereitung mehrfach verwendeter Medizinprodukte ist für eine sichere Patientenversorgung entscheidend. Eine neue Richtlinie vom VDI zum Risikomanagement der Aufbereitung von Medizinprodukten gibt detaillierte Empfehlungen hierzu.

Topic channels: Risikomanagement und Einrichtung & Ausstattung
Mehrfach-Medizinprodukte fachgerecht aufbereiten
Neue Richtlinie gibt Empfehlungen zur fachgerechten Aufbereitung von mehrfach verwendeten Medizinprodukten. -

Mit Krankheitserregern kontaminierte Medizinprodukte stellen ein Risiko für Patienten und damit auch für deren Anwender dar. Sie können eine mögliche Ursache von Infektionen sein. Die neue Richtlinie VDI 5700 Blatt 1 gibt detaillierte Empfehlungen für die Anwendung des Risikomanagements in Bezug auf die Aufbereitung von Medizinprodukten nach DIN EN ISO 14971. VDI 5700 Blatt 1 beinhaltet die Risikoanalyse, die Risikobewertung und die Beherrschung von Risiken, die für Patienten, Anwender und Dritte durch die Aufbereitung von Medizinprodukten entstehen können. Sowohl mögliche Gefährdungen und Schadensquellen als auch Gefährdungssituationen werden im Rahmen des Risikomanagements betrachtet und in der Richtlinie aufgezeigt. Des Weiteren werden Maßnahmen zur Risikobeherrschung vorgestellt.

Herausgeber der VDI 5700 Blatt 1 "Risikomanagement der Aufbereitung von Medizinprodukten - Maßnahmen zur Risikobeherrschung" ist die VDI-Gesellschaft Technologies of Life Sciences. Hier gelangen Sie zu der Online-Bestellung der Richtlinie des VDI Verein Deutscher Ingenieure.

© hcm-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen