Deutsch-Chinesische Gesellschaft für Pflege Marie-Luise Müller ist neue erste Vorsitzende

Die Deutsch-Chinesischen Gesellschaft für Pflege e.V. (DCGP) hat einen neuen Vorstand. Die Mitgliederversammlung wählte diesen am 30. November und machte Marie-Luise Müller zur Vorstandsvorsitzenden. Die Amtszeit des neu gewählten Vorstandes beginnt im Januar 2016.

Die Amtszeit des neuen Vorstands beginnt im Januar 2016 (v.l.n.r.): Sabine Girts, Dr. Almut Satrapa-Schill, Marie-Luise Müller und Dr. h.c. Ramona Schumacher. – © Deutsch-Chinesische Gesellschaft für Pflege e.V. (DCGP)

Die Mitgliederversammlung der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft für Pflege e.V. (DCGP) hat am 30. November 2015 in Berlin einen neuen Vorstand für die zweite Amtsperiode gewählt.

Der Wahl vorausgegangen war die Verabschiedung einer Änderung der Verbandssatzung, der zur Folge der Vorstand der DCGP aus fünf direkt von der Mitgliederversammlung gewählten Vorstandsmitgliedern besteht. Bisher bestand der Vorstand aus neun Mitgliedern.

Fünfköpfiger Vorstand

Die Mitglieder wählten Marie-Luise Müller zur neuen ersten Vorsitzenden. Ebenfalls wurden Dr. h.c. Ramona Schumacher und Sabine Girts als Stellvertreter sowie Dr. Almut Satrapa-Schill und Hui Wang (Tongji-Hospital Wu-han) in den fünfköpfigen Vorstand gewählt.

Die neue Vorsitzende Marie-Luise Müller dankte der ausgeschiedenen Vorsitzenden Astrid Vonhoff und dem stellvertretenden Vorsitzenden Prof. Dr. Stefan Görres, sowie den Vorstandsmitgliedern Gabriele Breloer-Simon, Anja Dahne, Dr. h.c. Jürgen Gohde und Markus Fehr für ihr Engagement im Interesse der DCGP.

Der für die Amtszeit von vier Jahren neu gewählte Vorstand wird ab Januar 2016 die strategisch-inhaltliche Ausrichtung der DCGP erarbeiten.