Fort- und Weiterbildung -

RS Medical Consult Managementseminar – Interaktiv

2019 trat das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) in Kraft. Damit verbunden sind eine Reihe von Neuregelungen, die man kennen sollte. Erste Erfahrungen der Umsetzung der Neuregelungen durch die KVen liegen nun vor. Ein Tagesseminar am 10. März 2020 in Nürnberg informiert.

Themenseite: Fort- und Weiterbildung

Was die geplanten Neuregelungen konkret bedeuten, wie sie rechtlich zu werten sind und man sich darauf vorbereiten kann bzw. welche Handlungsoptionen es gibt, ist Gegenstand des „Managementseminar – Interaktiv“. Dabei werden alle im Gesetz enthaltenen Neuregelungen und Änderungen sowie Neuerungen durch das MDK-Reformgesetz behandelt.

Neuer EBM ab April 2020

Des Weiteren gehen die Referenten auf die neue Bedarfsplanungsrichtlinie ein und erläutern deren Auswirkungen. Im Seminar werden auch aktuelle Gerichtsentscheidungen im Zusammenhang mit MVZ vorgestellt (wie z. B. auch neueste Rechtsprechung zur Nachbenennung von MVZ-Ärzten im Auswahlverfahren bei einer Ausschreibung und zur Konzeptbewerbung). Außerdem erhalten die Teilnehmer Hinweise zu wichtigen Regelungen in Praxisübernahmeverträgen.

Einführung und Moderation

Nach der Einführung in das Programm durch Moderatorin Dipl.-Kffr. Roswitha Scheidweiler, Geschäftsführerin RS Medical Consult, referieren im Vormittagsprogramm Dr. Anke Hübner und Dr. Felix Rehder über rechtliche Aspekte und Wertung der Änderungen laut TSVG und Konsequenzen für die Praxis und deren Handlungsoptionen daraus für das MVZ. Am Nachmittag spricht Frank Welz über den neuen EBM und seine betriebswirtschaftlichen Auswirkungen, Honorarumsätze und Plausibilitätsprüfung. Dr. Anke Hübner hat anschließend u.a. „die Prüfung des Versorgungsauftrages durch die KVen – Wie gehe ich hier richtig vor?“ zum Thema.

Die Referenten

Dr. Anke Hübner: Rechtsanwältin und Fachanwältin für Medizinrecht - Seufert Rechtsanwälte, München, Schwerpunkte seit 13 Jahren: Gesundheitsrecht, insbesondere bundesweite Beratung von Krankenhäusern, MVZs und Vertragsärzte.
Dr. med. Felix Rehder, MPH:
Facharzt für Anästhesie, war zuvor klinisch in London und Hamburg tätig sowie als Berater für die KPMG. Seit 2002 ist er für die Sana Kliniken AG in verschiedenen Führungspositionen aktiv, seit 2010 ist er vorrangig als Geschäftsführer/Ärztlicher Direktor der Sana-MVZ mit rund 150 KVZulassungen in Berlin und Brandenburg tätig.
Frank Welz:
selbstständiger betriebswirtschaftlicher Berater im Gesundheitswesen, langjähriger Prüfabteilungsleiter bei verschiedenen KVen, bundesweite Beratungstätigkeit seit etwa 20 Jahren für Vertragsärzte, MVZs und Krankenhäuser.

Die Referenten sind den ganzen Tag anwesend und stehen für Fragen zur Verfügung!

Sonstige Infos zur Veranstaltung

Das Seminar richtet sich an MVZ-Geschäftsführer, Leiter von MVZs, Juristen, ärztliche Leiter und Mitarbeiter im Patientenmanagement sowie aus der Verwaltung von MVZs. Die eintägige Veranstaltung (Veranstaltungs-Nr. 1309) findet am 10. März 2020 im Sheraton Carlton Hotel in Nürnberg statt. Sie beginnt um 9 Uhr und endet gegen 17 Uhr. Die Teilnehmergebühr beträgt 750 Euro (zzgl. gesetzl. MwSt./ab zweiten Teilnehmer 650.- Euro). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Die Themenschwerpunkte werden ständig an den neuesten Sachstand angepasst, sodass etwaige Programmänderungen vorbehalten bleiben.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung erhalten Sie über die Internetseite des Veranstalters. 

© hcm-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen