Aus dem Markt -

CWS-boco International GmbH Lösung für mehr Händehygiene

Im Fokus der aktuellen Hygienelösung von CWS steht eine ausgeklügelte Mischarmatur, die den Nutzer durch einen festen Händewaschprozess führt. Die Verwendung von Seife und eine ausreichende Händewaschzeit sind dabei vorprogrammiert.

Nur rund 30 Prozent aller WC-Besucher waschen sich ihre Hände mit Seife. Beim Händewaschen mit dem „ CWS SmartWash“ soll die Quote auf 100 Prozent gesteigert werden, denn die Amatur gibt dem Nutzer ein Wasser-Seife-Gemisch aus.

Gesündere Welt dank Hygiene

„Unser Ziel ist es, intelligente Lösungen anzubieten, die dem Nutzer eine korrekte Händehygiene erleichtern, um die Hygienesituation nachhaltig zu verbessern“, erklärt Fatima Röse, Senior Product Manager Hand Hygiene bei CWS. Die Mischarmatur SmartWash gibt dem Benutzer Wasser und Seife vorgemischt aus und stellt somit sicher, dass bei jedem Händewaschen mit dem Gerät Seife genutzt wird. Voreingestellte Ausgabeintervalle dienen dazu, dass sich die Nutzer die Hände gründlich waschen und sich Zeit für das Einseifen, Verreiben und Abspülen nehmen. „Neben dem richtigen Händewaschen möchten wir mit dem Gerät auch eine Verhaltensänderung anstoßen“, betont Röse. „Durch den festen Ablauf aus Einseifen, Verreiben und Abspülen soll die richtige Händehygiene gelernt und unbewusst in den Alltag übertragen werden“, so die Handhygieneexpertin weiter. Die Mischarmatur funktioniert komplett berührungslos und vermeidet so jeglichen Kontakt mit Oberflächen.

Händewaschen mit nur einem Glas Wasser

Einseifen, Verreiben und Abspülen: 20 Sekunden dauert das Händewaschen durchschnittlich und verbraucht dabei rund zwei Liter Trinkwasser. Der „CWS SmartWash“ reduziere die Menge auf rund 200 Milliliter pro Händewaschgang. Der Mischkopf im Inneren fügt zu Beginn des Waschvorgangs neben Wasser und Seife auch Luft hinzu. Diese sorge dafür, dass die Wassermenge um ein Vielfaches reduziert werden könne. Das Klarwasser für den Spülvorgang entfernt die Seife dabei zuverlässig. Dadurch benötige der sensorgesteuerte „CWS SmartWash“ bis zu 90 Prozent weniger Wasser und bis zu 60 Prozent weniger Seife und eigne sich u.a. für den Einsatz in Gesundheitseinrichtungen und in der Pflege.

Es sind die Seifenvarianten Cherry Blossom und ProCare (für empfindliche Haut) erhältlich. Ein Seifenbeutel reicht für rund 3.100 Anwendungen.

© hcm-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen