Finanzen & Investieren -

Der Bilanz-Check Die Klinikfinanzen im Griff

Droht der deutschen Kliniklandschaft die große Insolvenzwelle? Manuel Heurich erklärt anhand Zahlen aus der BinDoc-Bilanz-Datenbank, welche Kliniken sicher für die Zukunft aufgestellt sind, für welche es schwierig wird und welche Handlungsmöglichkeiten bestehen.

Themenseite: Finanzen & Investieren

Das Patientenwachstum stagniert, die Ausgleichszahlungen enden und darüber hinaus steht mit der Digitalisierung die größte Transformation der letzten 20 Jahre vor der Türe. Wie sich diese Sonderlage für die Einrichtungen der deutschen Krankenhauslandschaft finanziell äußert, zeigt die BinDoc-Bilanz-Datenbank. Für den Bilanz-Rating-Report hat BinDoc eine große Bilanzdatenbank von Kliniken in Deutschland aufgebaut. In dieser liegen die Jahresabschlüsse aus den Jahren 2012 bis 2019 von insgesamt mehr als 1.000 Kliniken pro Jahr vor. Damit repräsentiert die Bilanzdatenbank pro Jahr mehr als 60 Prozent der deutschen Kliniklandschaft.

Benchmarking als Tool kann helfen

Doch die Ausgangsbasis für Kliniken und die kommenden Jahre ist different. Wie stark die Schere zwischen wirtschaftlich erfolgreichen und damit auch investitionsfähigen Kliniken und defizitären Kliniken auseinander­geht, zeigen z.B. die EBITDA-Margen. Einen Unterschied machen dabei u.a. die Träger. Und dennoch: Manchen Einrichtungen gelingt es, unter vergleichbaren Rahmenbedingungen wirtschaftlich zu arbeiten, während andere daran scheitern. Helfen kann Benchmarking. Die Orientierung an den Besten kann helfen, die Performance zu steigern, in dem man von guten Prozessen, Strukturen und Strategien lernt.

Wie das konkret in der Praxis umgesetzt werden kann, erklärt Manuel Heurich mit Einblicken ins Bilanz-Rating in "Welche Kliniken sind finanziell gerüstet?" (Abonenntenzugang erforderlich). Nachlesen können Sie den vollständigen Expertenbeitrag auch in der aktuellen Ausgabe 5/2021 von Health&Care Management.

© hcm-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen