dpa News -

Mecklenburg-Vorpommern Landes-Altenpflegepreis für generationenübergreifende Projekte

Den Altenpflegepreis des Landes haben sich in Mecklenburg-Vorpommern in diesem Jahr gleich zwei Projekte gesichert.

Themenseite: Auszeichnungen & Awards

Sowohl die Tagespflege «Hartlich Stuuv» in Bröbberow (Landkreis Rostock) als auch die Tagespflege «Auf der Helling» in Wismar wurden als Gewinner der mit jeweils 3.000 Euro dotierten Hauptpreise ausgewählt, wie das Sozialministerium am Dienstag (05.11.2019) in Schwerin mitteilte.

Die «Hartlich Stuuv» mit bis zu 19 Gästen nutze die räumliche Nähe zu einer Schule, um Alt und Jung im Alltag näher zusammenzubringen, hieß es. «Die Entwicklung und Förderung von Verständnis sowie Respekt füreinander zwischen unterschiedlichen Generationen, aber auch das täglich gelebte Miteinander sind beispielgebend», lobte Sozialministerin Stefanie Drese (SPD). Auch die Tagespflege «Auf der Helling» mit 18 Plätzen verbindet beim Projekt «Döör an Döör» verschiedene Generationen miteinander. Professionell begleitet oder auch spontan verbringen sie Zeit miteinander, unternehmen verschiedene Aktivitäten - «und lachen und feiern gemeinsam», wie Drese erklärte. Der dritte Preis (500 Euro) ging an den Landesverband der Deutschen Alzheimer Gesellschaft in Rostock für das Projekt «Tanzcafé für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen».

Zehn Bewerbungen zu verschiedenen Themenbereichen waren den Angaben zufolge für den Preis eingereicht worden.

Verwandte Inhalte
© hcm-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen