Aus der Branche -

Eventtipp Kongress für Personalgestalter: KlinikManagementPersonal 2019

Am 19. und 20. März 2019 findet im Congress Centrum Hannover der KlinikManagementPersonal 2019 statt. Dieses Jahr unter dem Thema: Was kann ich tun? – klagen oder wagen.

Themenseite: Fort- und Weiterbildung

Der Schwerpunkt des diesjährigen KlinikManagementPersonal 2019 befasst sich mit den Veränderungen die durch das Pflegepersonal-Stärkungsgesetz eingeführt werden sollten, das bis dato etwa ein Quartal in Kraft sein wird. Im Mittelpunkt stehen dabei folgende Fragen: Sollte es neben den veränderten Rahmenbedingungen nicht vor allem auch eine Veränderung der Organisationen und individueller Haltungen geben? Wenn der Umgang mit Human Resources in Kliniken zeitgemäß und zukunftssicher gestaltet werden soll, wie muss dann Arbeit gestaltet sein, welcher neuen Führungsstile bedarf es und wer kann welche individuellen Beiträge leisten? Wie kann Digitalisierung helfen, Arbeit spürbar zu modernisieren und zu erleichtern? Und wie wird zukünftig die Rollendefinition für die Akteure in Personalabteilungen aussehen?

Folgende Themen und Fragestellungen sollen an dem zweitägigen Kongress angesprochen werden:

  • „Mögen täten wir schon wollen, aber dürfen haben wir uns nicht getraut!“
  • Handlungsspielräume vs. Rahmenbedingungen
  • Klagen oder wagen?
  • Motivation vs. Frustration
  • Agile Projekte für die Personalentwicklung
  • Personalbemessung und Personaluntergrenzen: Was wie tun?
  • Personalabteilung ade?
  • Personalmarketing und Personalgewinnung: Wer hat die Ideen, wer verantwortet die Prozesse?
  • New Work im Krankenhaus
  • InPaK-Forum
 

Bis zum 4. Februar 2019 zahlen Vertreter aus Kliniken/GKV/Verbänden der Selbstverwaltung und Forschung & Lehre zahlen 515 Euro (inkl. MwSt.). Für alle anderen Teilnehmer gilt der Frühbuchertarif von 725 Euro (inkl. MwSt.). Anmeldungen werden auf der Homepage des KlinikManagementPersonal  entgegengenommen. 

 

© hcm-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen