Klinik -

Klinikum Augsburg: Alexander Schmidtke zum Vorstandsvorsitzenden berufen

"Mit der Verlängerung seines Vertrages möchten wir ein positives Zeichen setzen und Alexander Schmidtke langfristig an das Klinikum Augsburg binden", so Martin Sailer, Verwaltungsratsvorsitzender Landrat.

Klinikum Augsburg: Alexander Schmidtke zum Vorstandsvorsitzenden berufen
Alexander Schmidtke tritt sein neues Amt zum Jahreswechsel an. -

Es wurde ein entsprechender Vertrag bis zum 31. Dezember 2018 geschlossen. Schmidtke tritt sein Amt als Vorstandsvorsitzender und Vorstand für Finanzen und Strategie zum Jahreswechsel an. In diesem Rahmen koordiniert er auch die Aufgaben des Gesamtvorstandes. Schmidtke verantwortet in dieser Position für weitere fünf Jahre die nachhaltige wirtschaftliche Konsolidierung und auch die strategische Weiterentwicklung des Klinikums. "Der Verwaltungsrat hat großes Vertrauen in die Fähigkeiten, die Alexander Schmidtke seit 2009 unter Beweis stellt", so der stellvertretende Verwaltungsratsvorsitzende, Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl.

Über die künftige Leitungsstruktur am Klinikum Augsburg

Die zukünftige Leitungsstruktur des Großkrankenhauses wird in Analogie zu Strukturen von Universitätskliniken und auch von anderen Kommunalunternehmen wie Stadt- und Kreissparkasse Augsburg weiterentwickelt. Hierzu wird ein dreiköpfiger Vorstand installiert, der sich aus einem Finanz- und Strategievorstand als Vorstandsvorsitzenden, einem Ärztlichen Vorstand und einem Pflegevorstand zusammensetzen wird. Vorstandsvorsitzender sowie Finanz- und Strategievorstand ist Alexander Schmidtke. Als Ärztlicher Vorstand wurde am 1. Juli 2013 Prof. Dr. med. Peter Schuff-Werner ausgewählt. Die Berufung des Pflegevorstands wird in einem nächsten Schritt zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

Weitere Informationen gibt es im Internet auf www.klinikum-augsburg.de

© hcm-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen