FKT -

Forschungsprojekt Klimaneutrale Sekundärprozesse: Die FKT forscht mit

Das Forschungsprojekt "KlinKE – klimaneutrale Sekundärprozesse im Krankenhaus" weist Gesundheitseinrichtungen einen Weg in Richtung Klimaneutralität. Die Fachvereinigung Krankenhaustechnik e.V. (FKT) unterstützt das Vorhaben.

Themenseite: FKT

Erstes Etappenziel des Forschungsprojektes KlinKE der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin: Zu ermitteln, welche CO2-Emissionen mit den sekundären Prozessen wie dem Gebäudebetrieb, den Krankenhaustransporten, der Krankenhauslogistik, dem Einkauf, den Apothekendiensten und anderen verbunden sind. Sowie herausfinden, welche Maßnahmen ergriffen werden müssen, um diese Prozesse klimaneutral zu gestalten.

Die entsprechenden Infrastrukturen, Leistungen und Abläufe werden auf ihre klimarelevanten Emissionen hin untersucht und anschließend praktikable und ökonomische Möglichkeiten zu deren Vermeidung eruiert. Gerade zu diesem wichtigen Projektschritt wird die Fachvereinigung Krankenhaustechnik e.V. (FKT) aussagekräftige Kennzahlen, sehr viel Praxiserfahrung und die Kenntnis innovativer Technologien beitragen.

Leitfaden in Richtung Klimaneutralität

Aus den gewonnenen Erkenntnissen wird ein Leitfaden für Krankenhausbetriebe, Facility Management-Dienstleister und weitere interessierte Dritte erstellt. Er soll der deutschen wie auch der internationalen Gesundheitsbranche die Möglichkeit bieten, ihren Krankenhausbetrieb strukturiert und ganzheitlich auf das eigene CO2-Einsparpotential hin zu untersuchen und Verbesserungen umzusetzen. Eine auf dem zu erarbeitenden Leitfaden gründende Reduktion der erheblichen CO2-Emissionen der Gesundheitswirtschaft ist der gewünschte gesamtgesellschaftliche Erfolg des Projektes.

© hcm-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen