Im Kampf gegen den Fachkräftemangel Eine herausragende Arbeitsplatzkultur schaffen

Viele Häuser leiden trotz politischer Maßnahmen unter akutem Fachkräftemangel und stoßen an Grenzen, wenn es um einen reibungslosen Ablauf in der Pflege geht. Andrea Lehwald unterstützt Kliniken beim Aufbau einer guten Arbeitsplatzkultur und ist bei der Suche nach Best-Practice-Beispielen für Arbeitgeberattraktivität auf das Klinikum Darmstadt gestoßen. Im Interview erklärt Pflegedirektorin Sabine Brase, was dort anders ist als in anderen Kliniken. › mehr

Managementwandel im Gesundheitswesen (Teil 2) Führung ist mehr als Buzzword-Bingo

Rund um New Leadership gibt es viele Meinungen und Mythen. Passt diese Art der Führung in Gesundheitseinrichtungen? Und wenn ja, steckt hinter den Anglizismen auch praktisches Handwerkszeug? Die Autoren von "Generation Hashtag" räumen mit den wichtigsten Begrifflichkeiten auf. › mehr

Transformationale Führung Wirksame Entwicklung von der Führung

Die transformationale Führung geht auf den Politologen James McGregor Burns zurück. Im ­Zentrum des Konzepts steht die Annahme, dass höhere Produktivität und ein loyaleres Verhalten durch gegenseitige Veränderung von Führenden und Geführten entsteht. Über 200 Studien belegen die Wirksamkeit dieses Ansatzes. › mehr
- Anzeige -

Depressionen beim Pflegepersonal „Pflegekräfte müssen auch sich selbst pflegen“

Personalnotstand, Schichtarbeit und hohe Verantwortung – der Druck auf stationäre Einrichtungen steigt und kann Depressionen bei Mitarbeitern auslösen. Doch Pflegekräfte und ­Arbeitgeber sind dem System nicht ausgeliefert. Wie Achtsamkeit Betroffenen helfen kann. › mehr

Maßnahmen zur Gefährdungsanalyse Befragungsinstrument erfasst psychische Probleme

Die psychische Belastung in den Pflegeberufen wird in der öffentlichen Diskussion meist eher oberflächlich konsentiert. Es entsteht oft der Eindruck, dass Ausfälle von Pflegenden durch psychische Erkrankungen als unvermeidbar hingenommen werden. Ein erster Schritt zur Prävention ist die exakte Erfassung von Daten individueller Belastung in der Pflege mithilfe eines neuen Instruments. › mehr

DEKRA-Expertentipp: Notfallpsychologie Damit der „Schock“ nicht krank macht

Wer am Arbeitsplatz ein traumatisches Erlebnis erleidet, muss schnell psychologische Hilfe erhalten. Wird frühzeitig ein notfallpsychologischer Service in Anspruch genommen, ist dies eine wesentliche Hilfe, damit Opfer von Arbeitsunfällen oder Übergriffen nicht aus der Bahn geworfen werden. › mehr

Arbeitszufriedenheit Die Rolle der Vergütung

Dass zufriedene Mitarbeiter wichtig für eine gute Versorgung und ein wirtschaftliches Florieren einer Klinik sind, ist eine Binsenweisheit. Auch werden gute Leitungen im Rahmen ihrer Fürsorgepflicht dazu beitragen wollen, dass Mitarbeiter ihre Berufsjahre als „gute Jahre“ erleben. Im Folgenden wird ein Überblick gegeben über Faktoren, die zur Arbeitszufriedenheit bei Pflegekräften beitragen. › mehr

Recruiting internationaler Fachkräfte Integration als Schlüssel zum Erfolg

Ohne das Recruiting internationaler Fachkräfte stünde die Pflegebranche in Deutschland vor massiven Problemen. Dieser Weg ist weder kostengünstig noch lässt er sich ohne größeren Zeitaufwand realisieren – doch mit dem Einsatz internationaler Fachkräfte profitiert die Pflege von neuen Perspektiven und einem größeren Handlungsspielraum. › mehr

Mitarbeiterrekrutierung So schöpfen Sie Ihr Bewerberpotenzial aus

Die meisten Arbeitgeber im Gesundheitswesen leiden zwar unter Fachkräftemangel und haben zu viele Stellen unbesetzt, doch gleichzeitig schöpfen viele (vermutlich aus Unwissenheit) das vorhandene Bewerberpotenzial bei weitem nicht aus. › mehr

Arbeitgeberranking Das wünschen sich Young Professionals

Was müssen attraktive Arbeitgeber heutzutage bieten? Eine Beratungsfirma hat über 12.000 Young Professionals befragt und herausgefunden: Was junge Berufstätige an ihrem Job schätzen, unterscheidet sich nach Fachbereich. Diese Erkenntnis liefert Ansatzpunkte für erfolgreiches Marketing. › mehr

42. Deutscher Krankenhaustag auf der MEDICA Krankenhaustag stellt die Pflege in den Mittelpunkt

Kaum ein Thema beschäftigt die Krankenhäuser so intensiv wie der Arbeitsmarkt im Pflegebereich. Pflegefachkräfte sind in den deutschen Kliniken heiß begehrt, fast jedes Haus hat offene Stellen zu besetzen. Auf der anderen Seite hat die Bundespolitik die Pflege ins Visier genommen und beschließt Gesetze und Reformen beinahe im Wochentakt, die die Krankenhäuser vor Herausforderungen stellen. › mehr

Design Thinking in der Pflege auf dem Vormarsch Denk mal anders

Design Thinking ist in vielen Wirtschaftszweigen schon weit verbreitet. Auch in der Pflege ist es eine ideale Methode, um im Team komplexe Aufgaben durch Systematik, Zusammenarbeit und kreative Empathie zu lösen sowie die Unternehmenskultur zu verändern. › mehr
- Anzeige -

Persönlichkeit und Führung Talente erkennen und Erfolgsteams bilden

Zwischen Führungserfolg und Persönlichkeit eines Führers besteht ein enger Zusammenhang. Als Erfolgsfaktor gelten die Fähigkeit, die Wirkungen des eigenen Verhaltens auf das soziale Umfeld einschätzen und situativ anpassen zu können, sowie das Vermögen, Persönlichkeitsstrukturen anderer Menschen zu erkennen und deren Verhalten zu prognostizieren. › mehr

Bewerbermarkt Wie reagieren Unternehmen auf Bewerbungen?

Land auf, Land ab wird diskutiert, wie man junge Menschen für den Pflegeberuf gewinnen und wie man ausgebildete und qualifizierte Kräfte „halten“ kann. In einer bundesweit durchgeführten Initialbefragung wurde gefragt, wie Unternehmen auf Bewerbungen reagieren und wie mit potenziellen Mitarbeitern umgegangen wird. › mehr

DKG zum DKI-Gutachten „Situation und Entwicklung der Pflege bis 2030“ Pflegekräftebedarf steigt immens an

Im Jahr 2030 werden in Deutschland bei einer Fortschreibung des Trends 187.000 Pflegevollkräfte zusätzlich gebraucht. Dies ist das Ergebnis des Gutachtens „Situation und Entwicklung der Pflege bis 2030“ des Deutschen Krankenhausinstituts (DKI) im Auftrag der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG). › mehr

Agile Führung Management durch Selbstorganisation

Neben den „klassischen“ transaktionalen (also hierarchisch geprägten) Führungstechniken, die für die Steuerung planbarer Leistungsprozesse im Rahmen von Jahresbudgets angewendet werden und sich im Rahmen der auf Dauer angelegten Stellenbeschreibungen vollziehen (Management by Objectives), gewinnen für die Führung von innovativen, ergebnisoffenen und durch Unsicherheit geprägten Entscheidungsprozessen die Methoden und Techniken der agilen Führung an Bedeutung. › mehr

Neue DKI-Studie im Auftrag des DVTA Fachkräftemangel in MTA-Berufen verschärft sich

Der Fachkräftemangel macht vor MTA-Berufen nicht Halt: Knapp die Hälfte der Krankenhäuser hat schon jetzt Probleme, speziell Stellen für Medizinisch-technische Radiologie- bzw. Laboratoriums­assistenz zu besetzen. Zudem arbeiten viele dieser Fachleute nur in Teilzeit. Eine neue Studie des Deutschen Krankenhausinstituts (DKI) zeigt noch mehr gravierende Lücken auf. › mehr

Start-up des Monats: care&creation Start-up des Monats: care&creation

Pflege rückt immer mehr in den gesellschaftlichen Fokus. Dabei steigen die Erwartungen: Pflegebedürftige wollen beste Betreuung und Fachkräfte einen attraktiven Job. Betroffene wie Mitarbeiter müssen aber mehr denn je umworben werden, weshalb Marketing zum A und O wird. Die Werbeagentur care&creation hat sich genau darauf spezialisiert. › mehr

Praktikanten Die Pflegenden von morgen

Praktikanten kommen und gehen, sie werden oft nicht ausreichend angeleitet und manchmal sogar links liegen gelassen. Dabei sind sie diejenigen, die sich für den Pflegeberuf gewinnen ließen – wenn sie gut begleitet würden. Ein Plädoyer dafür, sich gezielt um Praktikanten zu kümmern. › mehr

Social-Media-Recruiting und Active Sourcing Wie Sie im War of Talents die Nase vorn haben

Bis zu 950.000 Stellen bleiben laut Prognosen im Gesundheitswesen bis ins Jahr 2030 unbesetzt. Viele Healthcare-Einrichtungen nutzen daher die sozialen Medien, um Kandidaten zu suchen oder direkt anzusprechen. Schlagworte wie Social-Media-Recruiting und Active Sourcing erobern den Fachjargon. Wie kann die erfolgreiche Suche und Ansprache gelingen? › mehr

Interview mit Dr. PH Karl Blum zu Pflegepersonaluntergrenzen „Der Aufwand hat sich deutlich erhöht“

Heute präsentieren DKG, DPR und ver.di in Berlin die Eckpunkte zum Pflegepersonalbemessungsinstrument. Per Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung hatte das Bundesgesundheitsministerium zum 1. Januar zunächst konkrete Zahlen für Fachkräfte in pflegesensitiven Klinikbereichen festgesetzt. Doch die Vorgaben sorgen für Probleme in der Umsetzung. HCM sprach mit Dr. PH Karl Blum, DKI-Vorstand, über den aktuellen Stand. › mehr

Akademisierung im Rahmen eines Changeprozesses Neue Wege in der Pflege

Die Pflege ist in die Wahrnehmung der Gesellschaft gerückt. Die Medien sind voll von Meldungen über einen Pflegenotstand in Deutschland und politisch initiierten Aktionen. Welchen Effekt diese Aktionen für die Pflegelandschaft wirklich haben, bleibt abzuwarten. › mehr