book Themenseite

Weitere Informationen rund um Nachhaltigkeit und Umweltschutz im Klinikalltag finden Sie auf der HCM-Themenseite.

< zurück zur Themenübersicht

Aller-Weser-Klinik Hohlkörpertechnologie spart Kohlenstoffdioxid

Auf dem Gelände der Aller-Weser-Klinik gGmbH (AWK) in Verden laufen seit November 2019 Bauarbeiten für ein neues Bettenhaus. Der Einsatz von Hohlkörperelementen ermöglicht ein nachhaltiges Bauen, das nicht nur Kohlenstoffdioxid sondern auch Beton spart. › mehr

Klimaschutz „Hoher Ressourcenverbrauch – großes Einsparpotenzial“

Kliniken und Pflegeeinrichtungen können grüner und effizienter werden. Aus Umweltsicht helfen v.a. Anpassungen in den Bereichen Gebäudeinfrastruktur, Verpflegung und Energie, sagt Matthias Stucki, Leiter der Forschungsgruppe Ökobilanzierung an der ZHAW. › mehr
- Anzeige -

Hannover So wird die Sophienklinik zum Smart und Green Hospital

Intelligente Temperaturüberwachung von Blutkonserven, CO2-Check in 48 Räumen und ein Elektroauto-Fuhrpark. So will die Sophienklinik Hannover in Zusammenarbeit mit Energiedienstleister enercity nicht nur zum Smart Hopsital, sondern auch Green Hospital werden. › mehr

Weiterbildung Kliniken for future: Noch bis März bei KLIK Green anmelden

Der Klinikbetrieb ist ressourcenintensiv, der Stromverbrauch vergleichbar mit einer Kleinstadt. Duch das Projekt KLIK Green sollen Einrichtungen Energie- und Materialverbrauch und so Betriebskosten senken. Bis März 2021 läuft die Anmeldephase für die kostenfreien Weiterbildungen. › mehr

Corporate Social Responsibility Helios legt ersten Nachhaltigkeitsbericht vor

Auf 60 Seiten zeigt der Bericht Zahlen, Daten und Fakten zu Umweltmanagement, Mitarbeiterthemen, Compliance und zur medizinischen Qualitätsmessung. Auch die Patientensicherheit und -zufriedenheit in den 86 Kliniken greift der Bericht auf. › mehr

Interview Klimamanager für Kliniken: Umwelt schützen trotz Pandemie

Gerade Klinikmitarbeiter erleben wie Klimawandel gesundheitliche Risiken steigert. So auch Pflegekraft Laura-Marie Strützke, Klimamanagerin des Evangelischen Krankenhauses Hubertus in Berlin. Sie berichtet wie Umweltschutz in der Einrichtung umgesetzt wird – trotz Einschränkungen durch Covid-19. › mehr

Nachhaltigkeit in Healthcare-Einrichtungen Grün genug?

Wie ist es um die Nachhaltigkeit in Healthcare-Einrichtungen bestellt? Denn umweltfreundliches Wirtschaften wird auch dort immer mehr vom „Kann“ zum „Muss“. Doch noch gibt es keinen einheitlichen Maßnahmenkatalog. Dieser Überblick fasst mögliche Anlaufstellen und Hilfsmittel zusammen. › mehr

Narkosemitteleinsparung im Krankenhaus Green Anesthesia

Green Hospital ist ein anhaltender Trend. Doch nicht nur an der Energiebilanz kann ein Krankenhaus umweltgerecht „drehen“. Versteckte Potenziale können auch dort gehoben werden, wo sie eher weniger erwartet werden: im OP-Saal. › mehr

Boston Medical Center Trend: Grüne Oase auf dem Klinikdach

Auf dem Dach des Boston Medical Center in Massachusetts summt, blüht und sprießt es. Denn der eigene "Rooftop Garden" beliefert die Klinik jährlich mit fast 3.000 Kilogramm Gemüse. Doch Essen in Bio-Qualität ist nicht der einzige Vorteil des Dachgartens - das Krankenhaus sparte auch einige Kosten. › mehr
- Anzeige -

Startschuss für "Klik green" Klimamanager für Kliniken: Jetzt Förderung sichern

Krankenhaus trifft Klimaschutz: Durch das Projekt "Klik green" erhalten 250 (Reha-)Kliniken die Möglichkeit, sich aktiv für die Reduktion von CO2 zu engagieren. Dies spart Energie, Material, Ressourcen und soll zudem die Betriebskosten der beteiligten Kliniken senken. › mehr

Projekt „Klimaretter – Lebensretter“ Wettbewerb: Klimaretter suchen Namen

Lebensretter werden Klimaretter: Stellvertretend für die beschäftigten Lebensretter im Gesundheitswesen begleiten zwei stilisierte Personen durchs Klimaretter- Tool der Stiftung viamedica. Die beiden Symbolfiguren für das Projekt „Klimaretter – Lebensretter“ sollen nun im Wettbewerb „Wie heißen wir?“ Namen erhalten. › mehr

Klinikum St. Georg Klimaschutzprojekt: Erste Meilensteile sind realisiert

Mit der Umsetzung erster Meilensteine trägt das Klimaschutz-Modellprojekt KUWEA am Klinikum St. Georg, das vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und nukleare Sicherheit gefördert wird, erste Früchte. Langfristig soll die verbrauchte Energiemenge um ein Drittel reduziert werden. › mehr

Neue VDI-Richtlinie für Krankenhäuser Nachhaltigkeit in Bau und Betrieb

Die neue Richtlinie VDI 5800 Blatt 1 gibt einen modularen und anwenderorientierten Überblick über die Nachhaltigkeit in Bau und Betrieb von Kliniken und liefert Anregungen für mögliche Handlungsfelder. › mehr

Verpackungsgesetz Das ändert sich für Sie zum Jahreswechsel

Deutschland zählt statistisch mit mehr als 600 kg Müll pro Kopf zu einem der größten Abfallproduzenten in Europa. Die deutschen Krankenhäuser sind mit jährlich circa 1,2 Millionen Tonnen Abfall bundesweit der fünftgrößte Müllproduzent, wobei 90 Prozent dieser Abfälle hausmüllähnlichen Charakter haben. Im Gesundheitssektor kommen zu den gut 1.950 Krankenhäusern noch die rund 13.600 voll- und teilstationären Pflegeheime hinzu. › mehr
- Recht

Immer mehr Verbraucher Unter Strom

Der Stromverbrauch in unseren Krankenhäusern nimmt kontinuierlich zu. Immer mehr und innovative Technik stellt die oft alten Leitungen und damit die sichere Versorgung von Kliniken mit Strom vor eine Zerreißprobe. › mehr

Energiesparmaßnahmen Klinikum Lüdenscheid erhält BUND-Gütesiegel

Als eines von 46 Häusern bundesweit erhält das Klinikum in diesem Jahr die Auszeichnung „Energie sparendes Krankenhaus“. Mit diesen Anpassungen hat sich die Lüdenscheider Einrichtung bereits zum zweiten Mal für diese Ehrung qualifiziert. › mehr

Agaplesion Jahr der Nachhaltigkeit

Mit einer Reihe von Mitmachaktionen will Agaplesion u.a. seinen 19.000 Mitarbeitern das Thema Nachhaltigkeit näherbringen. Der Vorstand geht mit gutem Beispiel voran und fährt mit dem Rad zur Arbeit. › mehr

ENERGIeTECH AWARDs 2020 Minus 24 Prozent gewinnt

Das Europäische Institut für Energietechnik e.V. verleiht an Unternehmen den Carbonscore und den Blue Carbonscore Award. Voraussetzung für den Sieg ist ein reduzierter Energieverbrauch um mindestens 24 Prozent bzw. zusätzlich die Investition in Bäume. › mehr