book Themenseite

Mehr zum Thema Medizintechnik finden Sie auf der HCM-Themenseite.

< zurück zur Themenübersicht

OP-Roboter „da Vinci Xi“ operiert jetzt in Hamburg

Das moderne OP-Robotersystem „da Vinci Xi“-System wurde Anfang Februar 2017 offiziell in der Asklepios Klinik Altona in Hamburg in Betrieb genommen. Die minimal-invasiven und besonders schonenden Hightech-OPs werden damit künftig von Spezialisten aus unterschiedlichen Fachrichtungen und aus mehreren Hamburger Asklepios Kliniken durchgeführt. Einen Link zum OP-Video finden Sie im Beitrag. › mehr

Interview mit Cord Brüning „Bekannte Risiken werden ignoriert“

Die Digitalisierung macht auch vor keiner Abteilung im Krankenhaus Halt: Die Auswirkungen auf den Betrieb von Medizintechnik, haustechnischen Geräten und Anlagen werden in den kommenden Jahren noch massiver sein als in den vergangenen. Doch noch gibt es nicht ausreichend geschultes Personal, um diese Herausforderungen zu meistern. › mehr

Operationen an der Wirbelsäule UKR setzt auf roboterassistierte Wirbelsäulenchirurgie

Das Universitätsklinikum Regensburg (UKR) nutzt seit kurzem für Operationen an der Wirbelsäule das Roboter-System Renaissance. Durch die Technik können die Operationsqualität noch weiter gesteigert und auch komplexeste Eingriffe sicher vorgenommen werden. › mehr
- Anzeige -

Patientengespräche Nur wenige Minuten für Visite

Im Schnitt dauert eine Visite bei den meisten Klinikärzten fünf bis zehn Minuten. Viele sind sogar noch kürzer bei ihrem Patienten. Das zeigt eine aktuelle Onlinebefragung des Marktforschers YouGov im Auftrag des Medizintechnikanbieters Olympus. › mehr

Marktgeschehen Bosch steigt in den Medizintechnik-Sektor ein

Mit seiner Tochtergesellschaft Bosch Healthcare Solutions GmbH steigt Bosch nun in den Markt der Medizintechnik ein. Ein erster Produktlaunch ist Vivatmo me, ein Atemanalysegerät, mit dem Astma-Patienten den Entzündungsgrad ihrer Lunge zu Hause messen können. › mehr

Medizintechnik in Deutschland Eine Branche im Wachstum

Die rund 1.200 Medizintechnikhersteller in Deutschland trotzen den schwierigen Rahmenbedingungen und bleiben weiterhin auf positivem Kurs. Für 2016 rechnet man bei den Fachverbänden mit einem Branchenumsatz von 28.3 Milliarden Euro. Das ist ein Zuwachs von 2,5 Prozent. › mehr

Medica 2016, 14. bis 17. November 2016 Perspektiven finden

Die Weltleitmesse der Medizintechnik bietet ihren Besuchern 2016 etwas Neues: das T5 Career Forum – ein Karriereportal, das sowohl für Arbeitgeber als auch für Fach- und Führungskräfte als Plattform dienen soll. Die Branche wird mit gut 5.000 Ausstellern vertreten sein. › mehr

Medizintechnologien Ernüchternde Erfahrungen mit der Erprobungsregelung

Die Erprobungsregelung für Medizintechnologien, die vor drei Jahren eingeführte wurde, habe das vom Gesetzgeber anvisierte Ziel eines schnelleren Innovationszugangs im ambulanten Bereich nicht erreicht. Dieses Fazit ziehen die Experten auf der vom Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) organisierten Veranstaltung „Die Versorgung mit Medizinprodukten“. › mehr

Klinikum Nürnberg „Kardiokapsel“ implantiert

Ärzte der Kardiologie am Klinikum Nürnberg haben den kleinsten Herzschrittmacher der Welt einem 86-jährigen Patienten eingesetzt. Die sogenannte Kardiokapsel ist gerade einmal 2,59 cm lang. › mehr

Bundesamt für Strahlenschutz Dosisvorgaben beim Röntgen gesenkt

Weniger Strahlenbelastung, präzise Röntgenaufnahmen: Das Bundesamt für Strahlenschutz mahnt Mediziner, die verbesserten Möglichkeiten der Gerätetechnik zu nutzen. Dafür hat das Amt nun die diagnostischen Referenzwerte aktualisiert. › mehr

Medizintechnik auf dem Hauptstadtkongress 2016 Erstmals von Philips: Ultraschall für die Kitteltasche

Mit Lumify, einer mobilen app-basierten Ultraschall-Lösung, macht es nun auch Philips möglich, Ultraschallbilder mobil auf dem Tablet oder Smartphone zu sichten. Auf dem Hauptstadtkongress wurde die Technologie präsentiert – für HCM gibt Bastian Werminghoff, Direktor Ultraschall DACH, ein exklusives Kurz-Tutorial vor der Filmkamera. › mehr

Industrie-in-Klinik-Plattformen Fünf Projekte auserwählt

Mit der Förderinitiative „Industrie-in-Klinik-Plattformen“ will das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) den Anstoß dazu geben, dass Kliniken und Industrie neue Kooperationsmodelle aufbauen und erproben. 17 Konzepte wurden nach der Ausschreibung 2014 eingereicht – fünf Projekte werden nun weitergefördert, gab das BMBF bekannt. › mehr

OR.NET Medizingeräte kommunizieren jetzt im OP

Erstmals können im vernetzten Operationssaal Medizingeräte unterschiedlichster Art und Hersteller in Echtzeit miteinander, mit dem Operateur und mit der IT-Infrastruktur der Krankenhäuser kommunizieren. Das neue System wurde in dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekt OR.NET entwickelt. › mehr

Deutscher Krankenhaus-Controller-Tag in Potsdam Bessere Qualität durch mehr Pflegefachkräfte? Nicht bekannt

Der Deutsche Krankenhaus-Controller-Tag ist seit Jahren eine echte Instanz, ob für die Branche insgesamt oder mit Inhalten wie hochkarätigen Rednern. Zum 23. Mal trafen sich die Insider am 7./8. April in Potsdam. Das Motto: „Qualität und Investitionen – Henne oder Ei?“. Ein „dickes Ei“ wurde am ersten Tag gleich doppelt gelegt: Dass mehr Pflegefachkräfte automatisch zu besserer Qualität führen, zweifelten zwei bekannte Referenten mangels Studien oder anderer Belege an. › mehr
- Anzeige -

HCM vor Ort in Wien Wo Körper durchsichtig werden

Anlässlich des European Congress of Radiology 2016 in Wien besuchte HCM das größte Krankenhaus Österreichs – das Allgemeine Krankenhaus der Stadt Wien. Hier steht seit 1. März der Dual-Source-Computertomograf Somatom Drive von Siemens Healthcare. Der CT-Scanner ist dort derzeit weltweit erstmals im Klinikalltag in Einsatz und erleichtert eine präzise Diagnose in allen Bereichen der Radiologie – mit besonders niedrigen Röntgen- und Kontrastmitteldosen. › mehr

VDE/DGBMT Konzepte für sichere Medizinprodukte gesucht

Die Deutsche Gesellschaft für Biomedizinische Technik im VDE (VDE|DGBMT) und das Aktionsbündnis Patientensicherheit vergeben 2016 wieder den Preis für Patientensicherheit in der Medizintechnik. Der mit insgesamt 6.500 Euro dotierte Preis richtet sich an den wissenschaftlich-technischen Nachwuchs in Forschungseinrichtungen, Kliniken und in der Industrie. › mehr

Patientensicherheit während der Strahlenbehandlung Forschungsarbeit ausgezeichnet

Johannes Thölking, MSc, hat an der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie der Universitätsmedizin Mannheim (UMM) ein Verfahren entwickelt, das die Sicherheit der intensitätsmodulierten Strahlentherapie von Krebspatienten erhöhen soll. Dafür wurde er jetzt ausgezeichnet. › mehr

BVMed-Konferenz Das Medizinproduktegesetz in der Praxis

Wie entwickelt sich derzeit das Medizinprodukterecht? Was bringen die unangekündigten Audits für die MedTech-Unternehmen und welche Anforderungen werden an die klinische Bewertung von Medizinprodukten gestellt? Diese Fragen waren u.a. Thema auf der BVMed-Konferenz „Das Medizinproduktegesetz in der praktischen Umsetzung“ Anfang November in Bonn. › mehr

Krankenhausinfektionen Molekulare Diagnostik in kurzer Zeit

Beim Roche Diagnostics Symposium auf der 67. DGHM-Jahrestagung im September in Münster referierte Prof. Dr. Oliver Liesenfeld von Roche über aktuelle Screening-Optionen auf multiresistente Erreger. Schnelle Testverfahren sollen Infektionsraten reduzieren. › mehr

Hygiene im Gesundheitsbetrieb Themenheft „Instrumentendesinfektion“ des IHO

Das neue Heft „Instrumentendesinfektion“ der IHO-Schriftenreihe „Desinfektion richtig gemacht“ soll als Hilfsmittel im Gesundheitswesen dienen. Es beinhaltet neben dem Basiswissen auch praktische Tipps. › mehr

Umfrage „ZukunftsMonitor“ Vom Roboter gepflegt werden?

Roboter in der Pflege, Implantate für eine bessere Gedächtnisleistung – viele Deutsche haben wenige Berührungsängste, wenn es um visionäre Medizintechnik geht. Das geht aus dem ZukunftsMonitor „Gesundheit neu denken“ hervor. › mehr