Strukturfonds Brandenburg erhält 30 Millionen Euro für Umstrukturierungen

Die Gesundheitsversorgung in den ländlichen Regionen in Brandenburg wird auch in Zukunft gestärkt. Rund 30 Millionen Euro stehen Brandenburgs Kliniken durch die Nutzung des Strukturfonds zusätzlich zur Verfügung, um neue Wege in der Versorgung zu gehen, teilen die Brandenburgische Gesundheitsministerin Diana Golze und der Finanzminister von Brandenburg Christian Görke mit. › mehr

Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands Krankenhauschefs kritisieren Kassen

Die Blockadehaltung der Krankenkassen führt dazu, dass die vorgesehenen Beträge in dreistelliger Millionenhöhe nach dem neuen Krankenhausstrukturgesetzes nicht bei den Krankenhäusern ankommen. Das kritisiert Dr. Josef Düllings, Präsident des Verbandes der Krankenhausdirektoren Deutschlands, auf der Jahrestagung des Verbandes. Dabei geht es v.a. um die Qualitätsoffensive. › mehr

Interview mit Martin Litsch „Wir sind ernüchtert“

Arzttermine, Krankenhäuser, Pflege, Prävention – die Große Koalition krempelt seit Monaten alte Strukturen um, um die Versorgung zu verbessern. Martin Litsch, seit Januar im Amt des Vorstandsvorsitzenden beim AOK-Bundesverband, über die Folgen der Reformen für Krankenkassen und Patienten. › mehr
- Anzeige -

Deutscher Krankenhaus-Controller-Tag in Potsdam Bessere Qualität durch mehr Pflegefachkräfte? Nicht bekannt

Der Deutsche Krankenhaus-Controller-Tag ist seit Jahren eine echte Instanz, ob für die Branche insgesamt oder mit Inhalten wie hochkarätigen Rednern. Zum 23. Mal trafen sich die Insider am 7./8. April in Potsdam. Das Motto: „Qualität und Investitionen – Henne oder Ei?“. Ein „dickes Ei“ wurde am ersten Tag gleich doppelt gelegt: Dass mehr Pflegefachkräfte automatisch zu besserer Qualität führen, zweifelten zwei bekannte Referenten mangels Studien oder anderer Belege an. › mehr

10. Rhein-Main Zukunftskongress Die Zeit der Einzelkämpfer ist vorbei

Der Rhein-Main Zukunftskongress erfreut sich wachsender Beliebtheit: Mehr als 400 Teilnehmer verzeichnete das zweitägige Event, das zum zehnten Mal stattfand und gestern in Frankfurt-Offenbach zu Ende ging. In gut 20 Veranstaltungen diskutierten mehr als 80 Referenten zur aktuellen Situation der Krankenhäuser, zu deren Herausforderungen und Chancen, insbesondere vor dem Hintergrund des Krankenhausstrukturgesetzes (KHSG). › mehr

INTERVIEW MIT DR. ANDREAS HARTUNG „Es droht mittelfristig ein Qualitätsverlust“

Heftig diskutiert, nun in Kraft: das neue Krankenhausstrukturgesetz (KHSG). Was bedeutet es für die Praxis? Und wie sollten sich Krankenhäuser darüber hinaus aufstellen? Dazu sprach HCM mit Dr. Andreas Hartung, Konzerngeschäftsführer im Asklepios-Konzern. › mehr

Kassenärztliche Vereinigung Bayern Terminservicestellen starten – Betreiber nicht überzeugt

In Bayern kommen Patienten nun bald innerhalb von längstens vier Wochen zum Facharzt. Wie vom Gesetzgeber vorgesehen, nimmt die neue Terminservicestelle für die Facharztterminvergabe in Bayern am 25. Januar den Betrieb auf. Laut der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern ist eine solche Einrichtung aber „weniger einem echten Bedarf der Patienten geschuldet“. › mehr

KKB-Jahrestagung Krankenhausfinanzierung weiterhin in der Kritik

Bei der Jahrestagung der Genossenschaft „Klinik-Kompetenz-Bayern“ am 26. und 27. November 2015 auf dem Hesselberg (Wassertrüdingen/Mittelfranken) standen vorrangig das Krankenhausstrukturgesetz (KHSG), die Krankenhausplanung und die Investitionsfinanzierung durch den Freistaat Bayern im Mittelpunkt. › mehr

G-BA Ist die Krankenhausreform verfassungswidrig?

Mit dem Krankenhausstrukturgesetz könnte sich bald das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe befassen. Davon zumindest geht Prof. Josef Hecken, unparteiischer Vorsitzender des Gemeinsamen Bundesausschusses, aus. Diskussionsthema ist dabei v.a. die Festlegung der Qualitätsindikatoren durch den G-BA. › mehr

Krankenhauspetition ver.di-Vertreterin fordert Gesetz zur Personalbemessung

Krankenhäuser sparen am Personal. Das gefährdet Patienten und Beschäftigte. Sylvia Bühler, Mitglied des Bundesvorstandes der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di, hat dies bei der Anhörung zu ihrer so genannten „Krankenhauspetition“ erklärt. Sie fordert ein Gesetz zur Personalbemessung. Das Bundesgesundheitsministerium ist wenig begeistert. › mehr

Krankenhausstrukturgesetz Kongress zur praktischen Umsetzung der Reform

Der Interessenverband kommunaler Krankenhäuser e.V. lädt am 1. Dezember zum Kongress „Qualität – das Zauberwort des Jahres 2015 und der Zukunft?“ in Berlin ein. Die Referenten thematisieren Fragen rund um die Krankenhausreform, wie z.B. was die Krankenhäuser ab wann erwartet. › mehr
- Anzeige -

DKG heißt neue Regelungen für gut

Thomas Reumann, Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft, ist zufrieden mit dem gestern beschlossenen Krankenhausstrukturgesetz. Es sei eine wichtige Weichenstellung für die Krankenhausversorgung; man fühle sich verstanden. › mehr

Klinikreform in der kritischen Diskussion

Es herrscht großer Unmut in den Kliniken über den Referentenentwurf der Koalition zur Krankenhausreform. Das nimmt der Vorstand der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) zum Anlass, sich heute zu einer außerordentlichen Sitzung in Berlin zur Beratung zu treffen. Und auch der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) nimmt Stellung dazu. › mehr

Aktion bei niedersächsischen Krankenhäusern Luftballons für ein besseres KHSG

Die niedersächsischen Krankenhäuser schlagen Alarm gegen das neue Krankenhausstrukturgesetz (KHSG). So ließen heute zahlreiche Krankenhausvertreter Luftballons mit ihren Wünschen für eine bessere Krankenhausreform in die Luft steigen. › mehr

Krankenhausstrukturgesetz Gesetzgeber will Versorgungslücke schließen

39 Änderungsanträge auf 109 Seiten, die schwarz-rote Bundesregierung bessert das Krankenhausstrukturgesetz nach. Eine der wichtigsten Neuerungen: Eine Versorgungslücke bei der grundpflegerischen Versorgung wird geschlossen. › mehr

Krankenhausstrukturgesetz Klakow-Franck rechnet nicht mit Massenschließungen

Das Krankenhausstrukturgesetz (KHSG) der Bundesregierung wird nicht dazu führen, dass in Deutschland massenhaft Kliniken geschlossen werden. Davon geht Regina Klakow-Franck, unparteiisches Mitglied des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA), aus. › mehr

11. MARA-Kongress und HHL – Health Care Management Dialog auf dem Petersberg bei Bonn Wege aus der Krise

Es gibt sie, die Strategieansätze für eine erfolgreiche Zukunft der Krankenhäuser in Deutschland. Das wurde auf dem HHL – Health Care Management Dialog/MARA-Kongress deutlich. Sie sind ein gutes Rüstzeug, doch an einem allgemeingültigen Weg in die Umsetzung im Krankenhausalltag muss stellenweise noch gearbeitet werden. › mehr

Krankenhausstrukturgesetz (KHSG) Länder fordern mehr Pflegepersonal

Die Länder vertreten die Auffassung, dass das KHSG der Zustimmung des Bundesrats bedarf. Der Grund: die zu erwartende Belastung der Länderhaushalte – insbesondere bei der Beteiligung am geplanten Strukturfonds. Zudem weißen die Länder darauf hin, dass die Krankenhäuser mehr Pflegepersonal benötigen. › mehr

Hauptstadtkongress 2015 Dahin geht der Weg: eHealth und Digitalisierung für den Menschen

Das Gesundheitswesen erlebt gerade eine Zeit der Veränderungen. Neue Gesetzgebung, das Voranschreiten von eHealth, eine sich wechselnde Gesellschaftsstruktur und die drohende Insolvenz vieler Krankenhäuser. Eine breite Themengrundlage für den diesjährigen Hauptstadtkongress. Lesen Sie hier, was auf dem Branchenevent diskutiert wurde und in welche Richtung die Weichen gestellt werden. › mehr

Kabinett beschließt Krankenhausreform

Das Bundeskabinett hat am 10. Juni den Entwurf des Krankenhaus-Strukturgesetzes (KHSG) beschlossen. Damit wird der Weg frei, um Kliniken erstmals nach Qualität zu bezahlen. Das Gesetz, dessen Inhalte mit den Ländern erarbeitet wurden, soll zum 1. Januar 2016 in Kraft treten. › mehr