book Themenseite

Mehr über die Gesellschaft zur Förderung der interdisziplinären Zusammenarbeit in den Einrichtungen des Gesundheitswesens e.V. (KKC – Foerdergesellschaft) finden Sie auf der HCM-Themenseite.

< zurück zur Themenübersicht

Digital Twin Ein virtueller Besuch beim Arzt

„Houston, wir haben ein Problem.“ Diese Worte leiteten am 14. April 1970 eine historisch einmalige Rettungsaktion ein, als durch eine Explosion in einem Tank die Versorgung mit Strom, Sauerstoff und Wasser bei Apollo 13 zusammenbrach. Das Leben der Astronauten war den analogen Zwillingen des Apollo-Systems zu verdanken, die den NASA-Ingenieuren eine detailgetreue Simulation von Konzepten und Maßnahmen für die erfolgreiche Rückkehr ermöglichten. › mehr
- KKC

Risikomanagement Der Faktor Mensch

1986 und 2003 explodierten die Space-Shuttles Challenger und Columbia während des Starts zu ihrer Mission. Die neue Boeing 737 Max stürzte wegen eines Softwarefehlers gleich zweimal hintereinander ab. Seit 2015 beschäftigen die Abgasmanipulationen durch illegale Abschaltsoftware weltweit Regierungen und Gerichte. Was haben diese Katastrophen gemeinsam? Den Faktor Mensch. › mehr
- Anzeige -

Theranostik Trojanisches Pferd gegen Krebs

Als im Jahr 1998 die U.S. Food and Drug Administration (FDA) die Zulassung für das Medikament Trastuzumab zur Behandlung von Brustkrebs erteilte, leitete sie die Geburt einer neuen Disziplin in der Medizin ein: die Theranostik. › mehr
- KKC

Organ on a Chip Leben simulieren

Vor etwa fünf Jahren entwickelten Forscher am Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation in Göttingen als Abfallprodukt ein neuartiges Musikinstrument. Bei der Generalprobe mit Beethovens „Ode an die Freude“ klang die Melodie allerdings nicht ganz sauber intoniert. Dies lag wohl an der komplizierten Erzeugung und Umsetzung der Töne. › mehr

Im Kampf gegen das Altern Genetic Engineering

Als Steve Jobs 2011 mit 55 Jahren an Krebs starb, entstand Unruhe bei vielen Firmenchefs in Silicon Valley. Jobs ernährte sich vegan und gesund. Er probierte nach seiner Diagnose 2003 viele alternative Heilmittel aus und ließ sich als einer der ersten 20 Menschen weltweit seine DNA sequenzieren. Eine individualisierte Therapie auf Basis der Genomanalyse blieb letztendlich aber erfolglos. › mehr

Digitale Pille Big Brother sendet aus dem Magen

Im Science-Fiction-Kassenschlager „Matrix“ schluckt der Hacker Neo eine rote Pille, die ihm die Augen über die computersimulierte Welt in der Matrix öffnet. Er findet sich plötzlich in der brutalen Realität wieder – die Pille der Wahrheit. › mehr

Elektronische Gesundheitsakte Wer verfügt über meine Gesundheitsdaten?

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat für Februar 2019 eine Zukunftswerkstatt angekündigt, auf der die Ergebnisse eines Ideenwettbewerbs für Anwendungen von Blockchain-Technologien präsentiert werden sollen. Er ist etwas spät dran: In den USA wurde ein solcher Wettbewerb bereits im Sommer 2016 vom Office of the National Coordinator for Health Information (ONC) ausgeschrieben. › mehr

Immun-Checkpoint-Therapie Nobelpreis für die Krebszellen-Bremser

Am 10. Dezember wird der diesjährige Nobelpreis für Medizin und Physiologie an zwei Immunologen überreicht: dem Japaner Tasuku Honjo von der Universität Kyoto und dem Amerikaner James P. Allison von der Universität in Houston. Die beiden Forscher hatten grundlegende Prinzipien eines Bremssystems von Krebszellen entdeckt. › mehr

Integrative Medizin Selbstheilungskräfte und die Macht der Placebos

Als Ergänzung der Schulmedizin gibt es naturheilkundliche Therapien im Sinne eines ganzheitlichen Behandlungskonzeptes, der sogenannten integrativen Medizin. Dazu gehören medikamentöse (Heilpflanzen etc.) und nicht medikamentöse Anwendungen (Akupunktur etc.). Eine nicht zu unterschätzende Macht. › mehr

Insideables Menschen steuern

Wearables sind im Gesundheitsmarkt gut verbreitet. Der neueste Trend digitaler Helfer sind jedoch sogenannte Insideables. Es handelt sich um Mikrorechner und Mikroroboter, die im Körper dessen Funktionen überwachen und bei Bedarf sogar Stoffe im Körper ausschütten können. › mehr

Digitalmedizin in der Hosentasche Darf ich vorstellen, mein Doktor iPhone!

Ende 2017 meldete Apple ein US-Patent an: Das iPhone als Gesundheitssensor für Körperdaten wie EKG, Sauerstoffsättigung und andere medizinische Messungen. Die Computerpower in Verbindung mit Apps, geeignetem Zubehör und KI-basierten Diagnostikleistungen stellt die klassische Arztrolle als persönlichen Ansprechpartner zukünftig in Frage. › mehr

Clinical Decision Support System Kollege Cyber-Doc, was meinen Sie dazu?

Ärzte führen einen immer aussichtsloseren Kampf gegen die Wissensflut. Zudem stehen immer mehr Daten über einen Patienten zur Verfügung, die richtig ausgewertet werden müssen. Ein Drittel der ärztlich verursachten Fehler wird aufgrund von Zeitmangel bei der Beurteilung des Patienten verursacht. Heißt die Lösung Kollege Cyber-Doc? › mehr

Blockchain ... … auf dem Vormarsch

Die Blockchain-Technologie sorgt weltweit für Gesprächsstoff. Die Bitcoin-Blockchain ist aktuell die größte und die bekannteste öffentliche Blockchain. Aber auch Porsche testet Blockchain-Anwendungen im Fahrzeug. Doch was ist Blockchain? Und welchen Nutzen bringt diese Technologie der Healthcare-Branche? › mehr
- Anzeige -

Quantenmedizin Aprilscherz der Wissenschaft

Am 1. Februar lief die Nominierungsfrist für die Nobelpreis-Kandidaten 2018 ab. Mit Sicherheit wird Anfang Oktober bei der Verkündung der Preisträger für Physik und Medizin wieder kein Pionier der Quantenmedizin, eine alternativmedizinische Methode, berücksichtigt werden. › mehr
- KKC

Augmented Reality Die Röntgenbrille im OP

Was ist Augmented Reality (AR)? In diesem Beitrag erfahren Sie, was es mit AR auf sich hat. Und es wird erklärt, wie es funktioniert. › mehr

Das Internet der Dinge Big Brother kommt zu uns nach Hause

In beliebten Hollywood-Filmen rauben Ganoven mit raffinierten Methoden Spielcasinos aus. Kürzlich fand ein Gangster aber einen besonders originellen Weg, illegal in ein amerikanisches Casino einzudringen. Das Internet der Dinge machte es ihm möglich. › mehr

Künstliche Intelligenz in der Medizin Im Wettstreit mit dem KI-Doktor

In den USA leiden rund 30 Millionen Patienten an einer von 7.000 seltenen Krankheiten. Im Durchschnitt konsultieren sie sieben Ärzte in sieben Jahren, bis ihre endgültige Diagnose feststeht. Ein Grund ist u.a., dass kein Mediziner mit der immensen Informationsflut durch neues Wissen, Studien und Erfahrungen Schritt halten kann. › mehr

Wearables Die intelligente zweite Haut

Im Film „Mission Impossible IV – Phantom Protokoll“ klettert Tom Cruise mit Hightech-Handschuhen die Glaswand am Burj Khalifa hoch. In Wirklichkeit wurde er von unsichtbaren Drähten gehalten. 2011 noch Fiktion. Heute ermöglicht der Gecko-Handschuh einer Person bis maximal 90 kg Gewicht das Klettern an senkrechten Glaswänden. › mehr

Machine Learning Wenn der Computer die Schulbank drückt

Wie bringt man einem Roboter das Kochen bei? Eine amerikanisch-australische Forschergruppe kam auf die Idee, ihn einfach vor einen Bildschirm mit Youtube-Kochvideos zu setzen, statt jeden Einzelschritt mühsam einzuprogrammieren. › mehr

Telemedizin Der Arzt im Smartphone

Haben Sie schon einmal vom Seehofer-Bauch gehört? Es handelt sich dabei nicht um die körperliche Erscheinungsform des Politikers. Es ist auch kein neubenanntes Krankheitsbild der Internisten. Vielmehr wurde dieser „Bauch“ im Jahr 1993 vom damaligen Bundesgesundheitsminister Horst Seehofer mit dem Gesundheitsstrukturgesetz angelegt. › mehr

3-D-Druck Medizintechnik aus dem Drucker

Wenn Sie auf der Suche nach einem Haus sind und für den Neubau wenig Zeit haben, sollten Sie in Dubai vorbeischauen. Ein 38-m2-Haus für unter 10.000 US-Dollar wurde in 24 Stunden produziert. Und nebenan wurde ein 250-m2Bürogebäude inklusive kompletter Inneneinrichtung für nur 140.000 US-Dollar in 17 Tagen fertiggestellt. › mehr
- KKC

Personalisierte Medizin Jeder ist einzigartig

Warum wirkt ein Medikament bei einem Menschen gut, bei einem anderen mit gleicher Erkrankung aber nicht? Die Pharmakogenomik befasst sich mit dem Einfluss von Erbanlagen auf die Wirkung von Arzneimitteln. Dank dieser neuen Disziplin konnte man das merkwürdige Versagen von Medikamenten aufklären. › mehr

Neuronale Schnittstelle Mensch–Maschine Die Cyborgs sind schon da

Fußballfans erinnern sich an die Eröffnung der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in São Paulo/Brasilien. Ein von der Hüfte an querschnittsgelähmter Patient schoss mit Hilfe eines Exoskeletts symbolisch den WM-Ball. Gesteuert allein durch Gehirnaktivitäten lief der Gelähmte ein paar Schritte und kickte dann den Ball vor einem Milliardenpublikum. › mehr

Cognitive Computing Der neue Trend

Gerade einmal haben wir uns an Google, die sozialen Netzwerke und Apps gewöhnt, da folgt bereits die nächste Invasion. Cognitive Computing heißt der Trend. „Künstliche Intelligenz“ wie das Computersystem Watson von IBM werden die Branche verändern, und damit modernisieren und effizienter gestalten. Es drohen aber auch Risiken. › mehr
- KKC