Ausblick: Controlling in der Sozialwirtschaft Zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Das Controlling in der Sozialwirtschaft spielt im Vergleich zu anderen Branchen wie Krankenhäuser noch eher eine untergeordnete Rolle – doch eine Dynamik ist ablesbar: Für immer größere Teile der Sozialwirtschaft wird ein differenziertes und leistungsfähiges Controlling zunehmend unverzichtbar. › mehr
- Anzeige -

Finanzielle Engpässe managen Wege zur Planungssicherheit der Liquidität

Im Krankenhausbereich sind die Zahlungsziele der Kostenträger derzeit kurz, das aktuelle Liquiditätspolster sieht mehrheitlich komfortabel aus. Doch der Schein trügt und schon bald kann sich die Situation ändern. Daher gilt es jetzt, die Liquidität in den Blick zu nehmen. › mehr

Der große Bilanz-Check Welche Kliniken sind finanziell gerüstet?

Viele Expertenkreise haben für das Jahr 2021 eine große Insolvenzwelle prognostiziert. In der Tat werden die Jahre 2021 bis 2025 in besonderem Maße anspruchsvoll für viele Kliniken. Welche Kliniken sicher für die Zukunft aufgestellt sind und für welche es schwierig wird. › mehr

28. Deutscher Krankenhaus-Controller-Tag Controlling im Transformationsprozess

Das Controlling in Healthcare-Einrichtungen befindet sich im Wandel. Corona-Pandemie und Digitalisierung erweitern den Verantwortungsbereich und sorgen für eine neue Rolle mit zusätzlichen Anforderungen. Wo die größten Veränderungen stattfinden und was sich konkret verändern wird, zeigte der Controller-Tag in Potsdam deutlich. › mehr

Krankenhaus-Controlling-Studie 2020/21 Controlling in der Pflege: Handlungsfeld im Aufbau

Kann die Erfüllung der Vorgaben der Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung (PpUGV) automatisch nachgehalten und analysiert werden? Können die Effekte der Ausgliederung des Pflegebudgets aus den DRG aufgezeigt werden? Welche Instrumente sind im Einsatz, um auf Schwankungen des Pflegebedarfs reagieren zu können? In der aktuellen Krankenhaus-Controlling-Studie wird das Controlling in der Pflege detailliert betrachtet. › mehr

Automatisiertes Rechnungswesen Finanzverwaltung geht besser digital

Das Rechnungswesen und Controlling in Krankenhäusern ist zeitaufwendig. Um Zahlen und Bilanzen zu managen, greifen viele Einrichtungen noch immer auf Excel-Tabellen und Word-Dokumente zurück. Doch es geht effektiver, wie das Beispiel der DRK Kinderklinik Siegen zeigt. › mehr

Krankenhaus-Controlling-Studie 2020/2021 Steuerung der Liquidität: Es drohen Überraschungen

Die ersten Ergebnisse der Krankenhaus-Controlling-Studie von DVKC, der Bergischen Universität Wuppertal und Curacon sind da: Nur ein Drittel der deutschen Krankenhäuser verfügt über ein umfassendes System zur operativen und strategischen Planung und Steuerung der Liquidität. › mehr
- Anzeige -

Pflegesteuerung und Corona-Pandemie Krankenhaus-Controlling-Studie 2020/2021: Die Befragung läuft

Der DVKC, die Bergische Universität Wuppertal und Curacon führen zum zehnten Mal in Folge die Studie zum aktuellen Stand und zu Entwicklungstrends des Controllings im deutschen Krankenhaussektor durch. Fokus liegt auf der Veränderung der Berichtstrukturen in Zeiten von Corona sowie der Pflegesteuerung. › mehr
- News

Pflegesteuerung und Corona-Pandemie Krankenhaus-Controlling-Studie 2020/2021: Die Befragung startet

Der DVKC, die Bergische Universität Wuppertal und Curacon führen zum zehnten Mal in Folge die Studie zum aktuellen Stand und zu Entwicklungstrends des Controllings im deutschen Krankenhaussektor durch. Fokus liegt auf der Veränderung der Berichtstrukturen in Zeiten von Corona sowie der Pflegesteuerung. › mehr

„Pay for Performance“ Qualitätsdefizite und Kostensteigerungen eliminieren?

Die Herausforderungen, denen sich das deutsche Gesundheitswesen stellen muss, sind allseits bekannt. Eine der zentralen Fragen wird sein, ob wir auf die zukünftig zu erwartende Kostenexplosion im Gesundheitswesen eine Antwort haben werden. › mehr

Krankenhauscontrolling-Studie 2019/20 Controlling in der Pflege – langsam tut sich was

Sind die Kliniken in der Lage, die Erfüllung der Vorgaben der Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung (PpUG-V) nachzuhalten? Können sie abschätzen, wie sich die Auslagerung der Pflegepersonalkosten aus dem DRG-System auswirken wird? Wie wird über pflegerelevante Sachverhalte berichtet? Ein inhaltlicher Schwerpunkt der Krankenhauscontrolling-Studie 2019/20 ist das Controlling in der Pflege. › mehr

Finanzen Asklepios veröffentlicht Konzernabschluss 2019

Mehr Patienten, steigende Umsätze und erhöhte Investitionen in Digitalisierung und technische Ausstattung. Der Konzernabschluss der Asklepios Kliniken zeichnet ein positives Bild. Doch der Ausblick 2020 trübt die Stimmung, denn die staatlichen Regelungen werden nicht ausreichen, um die finanziellen Einschnitte auszugleichen. › mehr

Controlling in der stationären Altenhilfe Deckungsbeitragsorientierte Steuerung von Einrichtungen

Durch unterschiedliche Gesetzesreformen haben sich die Rahmenbedingungen in der Altenhilfe in den letzten Jahren grundlegend gewandelt. Besonders die aus den Pflegestärkungsgesetzen resultierenden Veränderungen führen zu neuen Anforderungen an die Unternehmenssteuerung. › mehr

Finanzen Gebäude-Nebenkosten senken mit immorow

Das Bremer Start-up immorow digitalisiert, optimiert und wechselt Verträge in der Pflege- und Sozialwirtschaft – kostenlos. Das dazugehörige Vertragsservice-Portal informiert über Kosten und soll so den bürokratischen Aufwand senken. › mehr

Digitalisierung in der Unternehmenssteuerung Integrierte Finanzplanung

Angesichts chronischen Fachkräftemangels, steigenden Wettbewerbs- und Kostendrucks sowie zunehmender Regulierungen seitens des Gesetzgebers verschlechtert sich die wirtschaftliche Lage von immer mehr Unternehmen im Gesundheitswesen. Wie können sie trotz der schwierigen Rahmenbedingungen nicht nur handlungsfähig bleiben, sondern sich im Idealfall sogar unternehmerischen Gestaltungsspielraum verschaffen? Die Antwort lautet: Mit einer integrierten Finanzplanung. › mehr

Input Management Buchhaltung im digitalen Zeitalter

Bei der Verarbeitung elektronischer und analoger Rechnungen setzen Krankenhäuser, Arztpraxen und Pflegeeinrichtungen auf sogenanntes Input Management: Eine spezifische Software analysiert und klassifiziert eingehende Dokumente und leitet Daten automatisch zur nutzerfreundlichen ­Verarbeitung an Workflowsysteme weiter. › mehr