Weltberühmte Meisterwerke im Pflegeheim Gemälde aus dem Rijksmuseum aktivieren an Demenz Erkrankte

Spezielle Lichtprojektionen laden an Demenz Erkrankte zur spielersichen Interaktion mit ihrer Umwelt ein. Die "Tovertafel" ist in über 5.000 Einrichtungen im Einsatz und wurde nun, neben Blumen und Seifenblasen, um eine weitere Funktion erweitert: Handbewegungen bringen Farbkleckse zum Platzen und enthüllen so berühmte Kunstwerke. › mehr
- Anzeige -

Teilerfolge aus der Forschung zu neurodegenrative Erkrankungen Der gewundene Weg zur Heilung

Die Verzögerung des Ausbruchs einer Demenz bzw. die gänzliche Heilung des syndroms beschäftigt Forschende seit Jahrzehnten. Nun sorgt ein Pharmakonzern-Duo aus den USA und Japan für neue Hoffnung. › mehr

Alzheimer Forschung Initiative e.V. Tübinger Alzheimer-Forscherin erhält Helga Steinle-Preis

Mikrogliazellen beseitigen Abfallstoffe im Gehirn. Wenn sie versagen, kann dies Alzheimer auslösen. Dr. Gaye Tanriöver untersucht die körpereigene "Müllabfuhr" und wie sie künstlich gebildet werden kann. Nun erhielt sie dafür den mit 30.000 Euro dotierten Helga Steinle-Preis. › mehr

Institut für Schlaganfall- & Demenzforschung Auf dem Weg zur individuellen Alzheimer-Prognose

Während der Alzheimer-Demenz breiten sich fehlgefaltete Tau-Proteine entlang von Nervennetzwerken im Gehirn aus. Forscher am Institut für Schlaganfall- und Demenzforschung des LMU Klinikums ist es gelungen, den individuellen Verlauf der Tau-Ausbreitung zu prognostizieren. › mehr

Hans und Ilse Breuer-Stiftung Alzheimer-Promotionsstipendien 2021 vergeben

Alzheimer und Demenz lindern, erforschen oder sogar heilen – Studierende, die sich in ihrer Doktorarbeit diesem Thema widmen, konnten sich für das Promotionsstipendium der Hans und Ilse Breuer-Stiftung bewerben. Nun wurden die Sieger bekannt gegeben. › mehr

Bayerischer Demenzfonds Kulturpaten für Menschen mit Demenz

Der Bayerische Demenzfonds fördert Projekte für die gesellschaftliche Teilhabe von an Demenz Erkrankten. Noch bis 31. Dezember 2020 können Projektanträge eingereicht werden. Auch die Kulturpaten des Curatoriums Altern gestalten haben eine Chance auf Förderung mit 10.000 Euro. › mehr

Lesetipp Alzheimer: Essen gegen das Vergessen

Die Anzahl der Menschen, die an Alzheimer erkranken, steigt. Doch laut Autorin Amy Berger muss das nicht sein. Denn Auslöser für den geistigen Abbau ist oft ein einfacher Ernährungsfehler. Wie man sich vor der Krankheit schützen kann. › mehr

Hans und Ilse Breuer-Stiftung Alzheimer-Forschung – Hoffnung trotz Misserfolgen

In letzter Zeit waren auch Meldungen zu vernehmen, dass erneut klinische Tests mit vielversprechenden Alzheimer-Medikamenten sich nicht mehr als erfolgversprechend erwiesen. Da man gerade auch in Medikamente große Hoffnungen setzte, die die für Alzheimer charakteristischen Einweißveränderungen reduzieren sollten, war die Enttäuschung über Rückschläge groß. Doch gerade solche Misserfolge gehören auch zur Forschung und stellen eine Herausforderung dar. › mehr
- Anzeige -

Forschung „Der Demenz-Chor“: Neues TV-Format sucht Teilnehmer

Kann Singen die Lebensqualität bei Demenz verbessern? Im neuen TV-Format "Der Demenz Chor" begleitet das ZDF Patienten, die das gemeinsam mit ihren Angehörigen herausfinden möchten. Schauspielerin Annette Frier moderiert das Projekt, das noch Betroffene sucht. › mehr

Universität Ulm Durchbruch in Alzheimer-Forschung: Auslöser enttarnt

Einem deutsch-amerikanischen Forscherteam gelang es erstmals, spezielle Eiweißfasern aus dem menschlichen Gehirn zu isolieren, die unter Verdacht stehen, Alzheimer auszulösen. Diese sog. Beta-Amyloid-Fibrillen sorgten für großes Erstaunen bei den Wissenschaftlern und könnten neue Medikamente wesentlich verbessern. › mehr

Praxisbuch zum demenzsensiblen Krankenhaus Demenz – Herausforderung für die Zukunft

Das Gesundheitswesen steht in den nächsten Jahren vor großen Herausforderungen des demografischen Wandels: Bis 2050 wird die Zahl der an Demenz erkrankten Menschen weltweit voraussichtlich auf 131 Millionen ansteigen. Wie macht man unter diesen Vorzeichen ein Krankenhaus fit für Menschen mit Demenz? › mehr

Demenz-Modellprojekt StattHaus Offenbach Leben und leben lassen

Vor vier Jahren startete die Hans und Ilse Breuer-Stiftung ein wegweisendes Modellprojekt für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen: Das StattHaus Offenbach bietet neben einem Informations- und Beratungszentrum Tagesbetreuung sowie eine ambulant betreute Wohn-Pflege-Gruppe unter einem Dach. › mehr

Universitätsmedizin Göttingen Ethik in der Demenzvorhersage

Am 23. Juni 2018 werden in Göttingen die Ergebnisse einer zweitägigen Konferenz über die Chancen und Risiken der Biomarker-Technologie für eine Risikovorhersage von Demenzerkrankungen vorgestellt und im Anschluss diskutiert. › mehr

Interview mit Dr. Gerd Landsberg „Getroffene Maßnahmen sind noch nicht ausreichend“

Dass es an einer sektorenübergreifenden Versorgung mangelt, wurde zuletzt am Umgang mit Flüchtlingen und Asylsuchenden deutlich. Doch auch Aspekte wie das Entlass- und Überleitungsmanagement, Klinikeinweisungen durch Pflegeeinrichtungen oder die Betreuung von Menschen mit Demenz im Krankenhaus haben Nachholbedarf. › mehr