Klinikgruppe tätigt Zukauf Atos Kliniken übernehmen Starmed Klinik München

Die zum Private-Equity-Investor Waterland gehörigen Atos Kliniken haben einen Zukauf getätigt: Die erst im August aus dem Verbund von MEDIAN herausgelöste Klinikgruppe übernimmt die auf orthopädische Eingriffe spezialisierte Starmed Klinik in München. › mehr

Investment Healthcare-Aktien lohnen sich

Mit Healthcare-Aktien kann man deutliche Überrenditen erwirtschaften. Das hat eine Studie von Prof. Dr. Gregor Dorfleitner bestätigt. Das gelte nicht nur für Deutschland, sondern weltweit. Vor allem Pharmaceuticals und asiatische Helthcare-Titel sollen die Performance nach oben treiben. › mehr
- News

Deutsche Gesellschaft für Chirurgie Chirurgen sind am Limit

Zunehmender Personalmangel in der Pflege, auf Stationen und im Operationsdienst bei gleichzeitig wachsender Behandlungsbedürftigkeit einer älter werdenden Bevölkerung: Die Leistungsverdichtung in der operativen Medizin hat nach Ansicht der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) gefährliche Ausmaße erreicht. › mehr
- Anzeige -

Polypharmazie AdAM startet in Westfalen-Lippe

Das Projekt AdAM, das die Barmer GEK mit der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) angestoßen hat, soll vorerst Patienten in Westfalen-Lippe helfen, die von Polypharmazie betroffen sind. Es verbessert die Sicherheit der Arzneimitteltherapie jener, die mindestens fünf Medikamente parallel einnehmen müssen. › mehr

Niedersächsischer Landtag verabschiedet Gesetzentwurf Pflegende in Niedersachsen bekommen Pflegekammer

Mit den Stimmen der regierungstragenden Fraktionen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen hat der niedersächsische Landtag heute (12. Dezember 2016) dem Gesetzentwurf zur Gründung einer Pflegekammer in Niedersachsen zugestimmt. Die ersten Reaktionen aus der Branche. › mehr

Pflegepersonalausstattung Betriebsräte beklagen Pflegenotstand

In den Krankenhäusern besteht laut verschiedenen Betriebsräten ein gefährlicher Pflegenotstand. Anlässlich einer öffentlichen Anhörung des Gesundheitsausschusses des Bundestages über einen Antrag der Fraktion Die Linke appellieren Arbeitnehmervertreter an den Gesetzgeber, verbindliche Personalstandards in den Kliniken einzuführen. › mehr

Transplantationsmedizin Zentren arbeiten korrekt

Bis auf eine Ausnahme haben die deutschen Transplantationszentren 2013 bis 2015 regelkonform gearbeitet. Das ist das Ergebnis der Prüfungskommission und Überwachungskommission (PÜK), in gemeinsamer Trägerschaft von Bundesärztekammer, Deutscher Krankenhausgesellschaft und GKV-Spitzenverband. › mehr

Klinik-Kompetenz-Bayern eG Vorstand erneut wiederbestellt

Die Generalversammlung der Klinik-Kompetenz-Bayern eG (KKB) hat das bisherige Vorstandsteam Prof. Dr. Alexander Schraml (Main-Klinik Ochsenfurt), Manfred Wendl (Klinikum Amberg) und Jürgen Winter (Klinikum Altmühlfranken) für drei Jahre einstimmig wiedergewählt. › mehr

Anhörung im bayerischen Landtag Verbände erneuern Kritik an “ Vereinigung der bayerischen Pflege“

Am 6. Dezember hat sich der Ausschuss für Gesundheit und Pflege im Bayerischen Landtag in einer öffentlichen Anhörung über die Vor- und Nachteile des Modells der „Vereinigung der bayerischen Pflege“ der bayerischen Staatsregierung informiert. Die Verbände erneuerten dabei ihre Kritik am Gesetzentwurf. › mehr

PsychVVG Bundesrat billigt Gesetz

Der Bundesrat hat ein Gesetz gebilligt, mit dem die Versorgung psychisch kranker Menschen verbessert und an die speziellen Erfordernisse der Kliniken und Patienten angepasst werden soll. › mehr

AOK erweitert Angebot für Migranten „Multikulti“ auch in der Selbsthilfe

Menschen mit Migrationshintergrund nutzen deutlich seltener Angebote der Selbsthilfe. Die AOK geht deshalb neue Wege: „Wir sehen eine wichtige Aufgabe der Integration darin, Menschen mit Migrationshintergrund einen guten Zugang zu den Angeboten des Gesundheitssystems zu ermöglichen", sagte Martin Litsch, Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverbandes. Als Ansporn hat der AOK-Bundesverband gemeinsam mit der Ärztekammer Berlin und der AOK Nordost den Berliner Gesundheitspreis zum Thema „Migration und Gesundheit“ ausgelobt. › mehr

Pflegeforschung an der Universität Augsburg Wie steht es um die palliative Versorgung in der Pflege?

Das Zentrum für Interdisziplinäre Gesundheitsforschung an der Uni Augsburg und das Institut für Praxisforschung und Projektberatung München nehmen die Umsetzung hospizlich-palliativer Angebote in stationären Pflegeeinrichtungen unter die Lupe. Dafür ist vor kurzem eine bundesweite Onlineumfrage alle Leitungskräfte stationärer Pflegeeinrichtungen gestartet. › mehr

Westküstenkliniken Brunsbüttel und Heide gGmbH Spatenstich für integriertes Versorgungszentrum

Die Westküstenkliniken (WKK) Brunsbüttel und Heide haben am Standort im schleswig-holsteinischen Brunsbüttel ein Modellprojekt ins Leben gerufen, das als Vorbild für die zukünftige medizinische Versorgung in den ländlichen Regionen Deutschlands dienen soll. › mehr

Studie Was motiviert Führungskräfte?

Die Healthcare-Berater von Solute gehen der Frage nach, was Führungskräfte in der Pflege für ihre Arbeit motiviert. Ist es das Gehalt oder die größere Verantwortung? Antworten darauf soll eine Befragung liefern. › mehr
- Anzeige -

Digitalisierung Test-Implementierung der elektronischen Fallakte online

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) hat das Fraunhofer Institut für offene Kommunikationssysteme beauftragt, die elektronische Fallakte einfacher verfügbar zu machen. Die Open-Source-Testimplementierung steht allen nicht-kommerziell interessierten Krankenhäusern, Softwareherstellern sowie Institutionen aus Forschung und Lehre zur Verfügung. › mehr

Asklepios Klinik Nord Erweiterung der Notaufnahme eröffnet

Ein halbes Jahr nach der Grundsteinlegung für die Erweiterung der Zentralen Notaufnahme der Asklepios Klinik Nord–Heidberg wurde heute der Neubau eröffnet. Für die Versorgung der inzwischen mehr als 56.000 Notfallpatienten pro Jahr stehen ab sofort insgesamt 22 Behandlungsräume, drei Schockräume und zwei hochmoderne Computertomographen zur Verfügung. › mehr

Klinikum der Universität München Der Kaufmännische Direktor Gerd Koslowski geht

Seit der Verabschiedung des Wirtschaftsplanes für 2017 bei der Aufsichtsratssitzung am 9. November 2016 des Klinikums der Universität München, gehen die Einrichtung und der bisherige Kaufmännische Direktor Gerd Koslowski getrennte Wege. › mehr

Baden-Württemberg Verbot der Fernbehandlung gekippt

Die Vertreterversammlung der Landesärztekammer Baden-Württemberg gestattet nach einem neuem Beschluss Modellprojekte der ärztlichen Behandlung über Kommunikationsnetze. Das öffnet für die Telefon-, Online- oder Videosprechstunde neue Möglichkeiten. › mehr

Patientenerwartungen mit Finanzrestriktionen in Einklang bringen Qualität senkt Kosten

Viele Krankenhäuser sind marktstrategisch, rechtlich und wirtschaftlich in einem Dilemma. Sie müssen die medizinische Qualität verbessern, den Patientennutzen erhöhen, vermeidbare Kosten reduzieren, die Ressourcenauslastung optimieren und die Verweildauern verkürzen. Der einfache Weg, an der Qualität zu sparen, ist aber der falsche Weg. › mehr

Hauptstadtkongress 2016 – Nachlese Teil 2 Krankenhäuser zwischen Ratings und Keimen

Zu den Programmklassikern des Hauptstadtkongresses Medizin und Gesundheit zählt jedes Jahr die Präsentation des „Krankenhaus Rating Reports“, der aktuell wieder mit neuen Fakten überraschte. Auch das Dauerbrennerthema „Kampf gegen Keime“ wurde mehrfach beleuchtet, darunter mit einem spannenden neuen Projekt der Universitätsmedizin Greifswald. › mehr

Pflegemarkt im Wandel Rollende Lawine

Zwischen 2003 und 2013 stieg die Zahl der Pflegeeinrichtungen in Deutschland um 26 Prozent. Ein Trend, der ins Stocken gerät, so etwa Analysen des Kölner Beratungsunternehmens Terranus. Das Problem: Alternative Modelle mit ambulanter Versorgung wachsen nicht schnell genug nach. Außerdem droht ein Mangel an stationären Plätzen. › mehr

Suchterkrankungen im Alter Altenpflegekräfte sind mit diesem Klientel überfordert

Süchtig, so glauben viele, sind eher junge Menschen. Ein Irrtum, wie die Zahlen der Bundeszentrale für gesundheit­liche Aufklärung belegen. 26,9 Prozent der Männer über 60 Jahre und 7,7 Prozent der Frauen dieser Altersgruppe haben ein deutlich erhöhtes Risiko für Krankheiten wegen ihres Alkoholkonsums. Was passiert mit ihnen im Alter? › mehr

Neuer Award im Gesundheitswesen Health-i-Award für digitale Innovationen

Smarte Ideen für ein zukunftsorientiertes Gesundheitswesen gesucht: Die Techniker Krankenkasse lobt erstmals gemeinsam mit dem Handelsblatt den Health-i-Award aus. Gefördert werden Innovationen aus den Bereichen Gesundheit und Gesundheitswirtschaft, die das Potenzial haben, die Branche zu revolutionieren. › mehr

Pflegeheim Rating Report Droht der Pflegekollaps?

Im Moment steht das deutsche Pflegesystem noch gut da. In Anbetracht der steigenden Zahlen der Pflegebedürftigen wird dieser Status aber nicht lange gehalten werden können. Deshalb warnen die Autoren des Pflegeheim Rating Reports vor einem Zusammenbruch des Finanzierungssystems. › mehr