Qualitätssicherungs-Richtlinie Früh- und Reifgeborene (QFR-RL) Perinatalzentren müssen Personalabweichungen melden

Erfüllen Perinatalzentren auf ihrer Intensivstation die Anforderungen an die pflegerische Versorgung nicht, müssen sie dies mit konkreter Begründung dem Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) melden. Einen entsprechenden Beschluss hat der G-BA zur Änderung der Qualitätssicherungs-Richtlinie Früh- und Reifgeborene (QFR-RL) gefasst. › mehr
- G-BA

MRT-gestützte Prostatapunktion Roboter assistiert bei MRT-geführter Prostatabiopsie

Ein neuartiges System zur MRT-gestützten Prostatapunktion steht seit kurzem den Medizinern am Universitätsklinikum Leipzig (UKL) zur Verfügung – ein kompakter ferngesteuerten Roboter unterstützt dabei den Arzt bei der gezielten Prostatabiopsie. › mehr

Bundessozialgericht Klinikambulanzen dürfen nicht benachteiligt werden

Zwingend zu erbringende Begleitleistungen dürfen von einer Institutsermächtigung nicht ausgeschlossen werden. EBM-Regelungen, die dem entgegenstehen, sind verfassungswidrig und der Bewertungsausschuss muss die entsprechenden Gebührenordnungspositionen (GOP) neu fassen, urteilt das Bundessozialgericht (BSG) kürzlich. › mehr
- Recht
- Anzeige -

Schwangerschaft Chefarzt verbietet Abtreibungen

Weil der Chefarzt Dr. Ulrich Thomas Börner Abtreibungen nicht mit seinem Gewissen vereinbaren könne, sollte in der Capio-Elbe-Jeetzel-Klinik nur noch in Ausnahmefällen abgetrieben werden. Die Trägergesellschaft kommt zu einer anderen Entscheidung: „Abtreibungen nach dem Beratungsmodell“ sollen in der Klinik künftig durch andere Fachärzte oder Kooperationsärzte erbracht werden. › mehr

KBV Neue Themenseite für Hygiene und Medizinprodukte

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hat eine neue Themenseite eingerichtet. Eine Linkliste zu Hygiene und Medizinprodukten, die im Sinne eines wachsenden Nachschlagewerks regelmäßig aktualisiert und ergänzt wird, soll Ärzten helfen, heißt es im kürzlich veröffentlichten Qualitätsbericht der KBV. › mehr

Landesärztekammer Fälschungssichere Urkunden in Thüringen

Seit Anfang 2017 gibt das Landesverwaltungsamt in Thüringen fälschungssichere Urkunden bei der Approbationen für ausländische Ärzte, Pharmazeuten, inländische Zahnärzte und Psychotherapeuten aus. Ab Mitte des Jahres sollen alle Ärzte und Pharmazeuten, die in Thüringen studiert haben, sowie medizinische Fachkräfte, fälschungssichere Dokumente erhalten, teilt die Landesärztekammer Thüringen mit. › mehr

Innovationsfonds Neues Krebsregister erntet Kritik

Den Aufbau eines Registers für ausgewählte onkologische Indikationen aus dem Innovationsfonds zu fördern, stößt bei der Deutschen Krebsgesellschaft und der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Tumorzentren (ADT) auf Kritik. Als Grund nennen die beiden die Sorge, dass Geld für etwas investiert wird, das es bereits in mehreren Bundesländern gibt und bis Ende 2017 bundesweit etabliert sein soll. › mehr

Social Media (Teil 14) Barcamps auf Eroberungskurs

Klassische Tagungsformate dominieren das Gesundheitswesen. Die Referenten sitzen auf dem Podium, referieren und diskutieren; die Teilnehmer sind dabei meist passiv. Dass es auch anders geht, zeigt ein Format aus dem Silicon Valley: das Barcamp. Es ist innovativ, setzt auf die aktive Teilnahme und ist jetzt auch in der Healthcarebranche angekommen. › mehr

Interview mit Prof. Dr. Stephan Burger „Man muss mit den Menschen sprechen“

Gerade multimorbide geriatrische Patienten sind auf eine lückenlose Versorgung angewiesen. Viele von ihnen leben heute zu Hause – aber wie kann ihre Versorgung verbessert werden? Die Initiative Casaplus beweist, dass das Zusammenspiel mehrerer Sektoren prima funktionieren kann. Und dabei lassen sich sogar auch Kosten sparen. › mehr

Interview mit Ministerpräsident Erwin Sellering „Am Ende brauchen wir immer den Arzt“

Als am dünnsten besiedeltes deutsches Flächenland ist Mecklenburg-Vorpommern auf eine enge Zusammenarbeit aller Sektoren angewiesen. Dazu geht für die boomende Gesundheitswirtschaft nun die Digitalisierung voran. Ministerpräsident Erwin Sellering über die neuesten Initiativen. › mehr

Die DKG hat Klage eingereicht Gezerre um das Entlassmanagement

Im Juli 2017 sollen Änderungen und Neuerungen zum Krankenhaus-Entlassmanagement in Kraft treten. Doch jetzt wackelt der Zeitplan: Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) hat Klage gegen die Entscheidungen des erweiterten Bundesschiedsamtes eingereicht. Beide Vertragspartner sind verärgert, weitere Experten entsetzt. › mehr

Healthcare Compliance BVMed und VKD legen Musterverträge vor

Der Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands (VKD) und der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) haben die „Musterverträge zu ausgewählten Kooperationsformen zwischen Medizinprodukteunternehmen sowie medizinischen Einrichtungen und deren Mitarbeitern“ aktualisiert und veröffentlicht. › mehr

Nach TV-Bericht und massiver Kritik „Plusminus“ und „Correctiv“ löschen veraltete Hygienekarte

Nach massiver Kritik aus der Gesundheitsbranche haben das ARD-Magazin „Plusminus“ und die Rechercheplattform „Correctiv“ eine interaktive Karte aus dem Internet entfernt, auf der Kliniken verzeichnet waren, die angeblich nicht die Hygienevorschriften erfüllten. Nachweislich waren aber viele der Angaben veraltet oder schlicht falsch (HCM hatte darüber berichtet). U.a. die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) begrüßt den Rückzieher. › mehr
- Anzeige -

Patientenversorgung Das Ende des Einzelkämpfertums

Wie vielfältig ist die Landschaft an gesundheitlichen Netzwerken und Kooperationen? Welche Perspektiven bietet die digitale Veränderung? Diesen Fragen stellt sich der BKK Dachverband auf seiner Veranstaltung "BKK innovativ". Neue Technologien ersparen Zeit und erleichtern die Arbeit, lauten die Ergebnisse. › mehr

Krankenhaushygiene Chirurgen kritisieren Diskreditierung von Kliniken

Der Berufsverband der Deutschen Chirurgen (BDC) kritisiert die Berichte des Recherchenetzwerkes „Correctiv“ und des ARD-Magazins „Plusminus“ zur Hygiene in deutschen Krankenhäusern. „Es werden einige Krankenhäuser auf der Übersichtskarte fälschlicherweise an den Pranger gestellt“, erklärt BDC-Vizepräsidentin Prof. Dr. Julia Seifert. › mehr

Portalpraxen Entlastung der Notfallaufnahme in Schleswig-Holstein

Die imland Klinik Rendsburg und Kassenärztliche Vereinigung Schleswig-Holstein (KVSH) wollen Patientenströme in Zukunft gemeinsam besser lenken. Ziel ist eine optimierte Versorgung in der Zentralen Notaufnahme des Krankenhauses von Notfallpatienten, die eigentlich allgemeinmedizinisch behandelt werden könnten. › mehr

Aktuelle Zahlen Knapp 2,9 Millionen Pflegebedürftige

Laut einer aktuellen Meldung des Statistischen Bundesamtes waren im Dezember 2015 in Deutschland 2,86 Millionen Menschen pflegebedürftig. Im Vergleich zu 2013 sind die Zahlen damit gestiegen. › mehr
- News

Klinikum St. Georg, Leipzig Richtfest: Anbau der Klinik für Infektiologie

Vergangene Woche feierte das Klinikum St. Georg in Leipzig das Richtfest des Anbaus an der Klinik für Infektiologie. Der Bau verläuft nach Plan. Im Mai dieses Jahres soll der neue Gebäudeteil planmäßig in Betrieb genommen werden. › mehr

Entlassmanagement DKG klagt gegen Schiedsspruch

Die Entscheidung des erweiterten Bundesschiedsamtes zum Entlassmanagement hatte vergangenes Jahr für massive Kritik der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) gesorgt. Nun klagt die DKG beim Landessozialgericht Berlin-Brandenburg gegen die Entscheidung. › mehr

Entlassungsmanagement in der Pflege DNQP sucht Experten für zweite Aktualisierung

Das Deutsche Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) sucht für die zweite Aktualisierung des Expertenstandards „Entlassungsmanagement in der Pflege" Personen mit pflegewissenschaftlicher und praktischer Expertise, die in der Arbeitsgruppe mitwirken möchten. › mehr

Qualitätsberichte Zu wenig Hygienepersonal in deutschen Kliniken

In Deutschland beschäftigen viele Krankenhäuser immer noch zu wenig Hygienepersonal. Dies ist das Fazit einer Auswertung der Qualitätsberichte der Jahre 2013/2014 der rund 2.000 Kliniken durch den BKK-Landesverband Nordwest. › mehr

Operationen an der Wirbelsäule UKR setzt auf roboterassistierte Wirbelsäulenchirurgie

Das Universitätsklinikum Regensburg (UKR) nutzt seit kurzem für Operationen an der Wirbelsäule das Roboter-System Renaissance. Durch die Technik können die Operationsqualität noch weiter gesteigert und auch komplexeste Eingriffe sicher vorgenommen werden. › mehr

Steuerhinterziehung Kliniken im Visier der saarländischen Steuerfahndung

Die saarländische Steuerfahndung nimmt auf Honorarbasis erzielte Einkommen im Gesundheitsbereich ins Visier. Anlässlich einer Überprüfung von 44 Kliniken stellt Stephan Toscani, Finanzminister des Bundeslandes, fest, dass Steuerhinterziehung ein Delikt sei, das „in allen Bereichen der Gesellschaft anzutreffen ist“. › mehr

IQTIG Verfahren „Planungsrelevante Qualitätsindikatoren“ startet

Das neue Qualitätssicherungsverfahren „Planungsrelevante Qualitätsindikatoren“ startet ab Januar 2017. „Mit den jetzt ausgewählten Indikatoren haben die Bundesländer die Möglichkeit einzuschreiten, wenn bei der Versorgung anhaltend erhebliche Mängel bestehen“, hebt Dr. Christof Veit, Leiter des Instituts für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTIG), hervor. › mehr