Handlungsempfehlungen zum KHZG Der Weg zum Förderantrag

Der Enthusiasmus über die Fördergelder des KHZG ist in vielen Kliniken früh abgeklungen. Gründe hierfür sind Ressourcenengpässe im Projektmanagement, ein unklares Zielbild für das Jahr 2025 und Probleme bei der Auswahl der richtigen Projekte für die Antragstellung. › mehr

Interview zum Krankenhauszukunftsgesetz mit Dr. Josef Dülllings Auf dem richtigen Weg

Mirjam Bauer sprach für HCM mit Dr. Josef Düllings, dem Präsidenten des Verbands der Krankenhausdirektoren Deutschlands (VKD) und Hauptgeschäftsführer der Klinikgruppe St. Vinzenz-Paderborn, über das Gesetz, die zügige Umsetzung und wichtige Ziele für die Zukunft. › mehr
- Anzeige -

Postpandemische Perspektive im Beschaffungsmanagement: strategische Partnerschaften Lieferabrisse bei PSA-Produkten vermeiden

Als Folge der ersten Corona-Welle kam es zu Lieferabrissen bei Produkten der Persönlichen Schutzausrüstung (PSA). Eine Studie des Centrum für Krankenhaus-Management und Wegweiser Research and Strategy macht die Ursachen transparent, hinterfragt die Initiative des Gesundheitsministeriums als Einkäufer zu fungieren und reflektiert die Rolle von Einkaufsgemeinschaften. › mehr

Zwischen Corona-Bonus, Generalistik und fehlender Interessenvertretung “Schaltet euch nicht selbst stumm”

2020, das die WHO in einer weltweiten Kampagne zum Jahr der “Nurses and Midwifes” deklarierte, musste die Pflege einiges aushalten. Die schwierigen Arbeitsbedingungen der Professionen hervorzuheben hätte diese wahrscheinlich nur zäh erreichen können, Covid-19 schaffte es mit einem Schlag › mehr

Investitionsbedarf und Organisationsverantwortung Engpässe managen

Dr. Bernd Thode stellt den Kostendruck von Krankenhäusern in den Kontext des Krankenhauszukunftgesetzes und macht Vorschläge, wie die Investitionslücke geschlossen werden kann, worauf dabei zu achten ist und warum die Organisationsstruktur dabei immer im Fokus stehen muss. › mehr

Start-up des Monats – Cloud-Lösung „qoom medical“ Effizienter und wertvoller dank schlankem Management

Die sorgfältige Dokumentation ist im Praxisalltag für viele eher eine lästige Pflicht. Gerade im Gesundheitswesen aber ist sie unerlässlich. Das Start-up qoom applications bietet mit „qoom medical“ eine Plattffomlösung, mit der Einrichtungen ihr Qualitätsmanagement einfach, hocheffizient und kostengünstig digitalisieren können. › mehr

Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) in Deutschland Die „medizinische App auf Rezept“ rückt näher

Das Gesundheitssystem in Deutschland steht vor einem Umbruch. Die Regierung strebt mit großen Schritten den Wandel „vom angestaubten und analogen Gesundheitssystem“ zum digitalen Gesundheitssystem an. › mehr

Klimaschutz „Hoher Ressourcenverbrauch – großes Einsparpotenzial“

Kliniken und Pflegeeinrichtungen können grüner und effizienter werden. Aus Umweltsicht helfen v.a. Anpassungen in den Bereichen Gebäudeinfrastruktur, Verpflegung und Energie, sagt Matthias Stucki, Leiter der Forschungsgruppe Ökobilanzierung an der ZHAW. › mehr

Speisenversorgung Mit IT Küche & Co besser managen

Die Potenziale sind enorm: Mit ineinandergreifenden IT-Lösungen können Patienten besser Einfluss auf ihre Speisenversorgung nehmen; Einkauf, Produktion und Buchhaltung sind immer up to date. Über diese bessere Zukunft in Küche & Co sprach HCM mit Tanja Engel, Geschäftsführung in der Märkischen Gesundheitsholding, Servicesparte. › mehr

Der Einsatz von künstlicher Intelligenz im Krankenhaus Die Abrechnungsergebnisse optimieren

Derzeit erfolgt die Kodierung im Krankenhaus meist manuell auf Basis einer papierbasierten Patientenakte. Lesen Sie, wie künstliche Intelligenz (KI) zukünftig dabei helfen kann, die Kodierung und damit die Abrechnungs­ergebnisse eines Krankenhauses zu optimieren. › mehr
- Anzeige -

Ein Blick in die Zukunft LOHAS im schmalen Krankenhaus

Der aktuelle „Bertelsmann-Report“ lädt dazu ein, eine Vision für das Krankenhaus der Zukunft zu entwerfen. Eine solche Vision, die die Entwicklungen der fernen Zukunft zu erfassen sucht, droht die gegenwärtigen Herausforderungen und Aufgaben zu vernachlässigen. › mehr

„UDI“-Maßnahmen: So profitieren Kliniken

Krankenhäuser und Patienten profitieren gleichermaßen von "Unique Device Identification (UDI):" Fehlervermeidung und damit eine Erhöhung der Patientensicherheit, höhere Effizienz sowie Kosteneinsparungen. Welche Chancen sich im Einzelnen für Kliniken aus den UDI-Maßnahmen ableiten und wie diese im Klinikalltag genutzt werden, darüber klärt der Healthcaretag auf. › mehr

Klinische Textilien im OP: Einweg oder Mehrweg?

Konkurrierende Versorgungssysteme, preisorientierter Einkauf aufgrund des kontinuierlichen Kostendrucks, schrumpfende Marktanteile für Mehrwegdienstleister und zurückgehende Margen bestimmen heute den Markt klinischer Textilien. Welche Aspekte sollten Klinikentscheider bei der Beschaffungsentscheidung berücksichtigen? › mehr