Zukunftsfähiges Arbeitsmodell? Homeoffice in öffentlichen Krankenhäusern

Im klinischen Alltag von Pflege und Ärzteschaft Arbeiten im Home-Office auszuführen, ist eine Herausforderung, die Corona an die Krankenhäuser gestellt hat. Die Erfahrungendamit waren differenziert. Für die Zukunft muss sich einiges ändern, damit Homeoffice funktioniert. › mehr

Zusammenhalt unter Frauen Räuberleiter oder Reiberei?

Frauen gelten als sozial und teamfähig, aber wenn es um Empowerment und Unterstützung untereinander geht, hält sich das Bild der missgünstigen und lästernden Kollegin. Ein Klischee? Warum Frauen miteinander streiten, wie sie Konflikte lösen und Frauenbeziehungen gelingen. › mehr

Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit 2021 Digitalisierung ist Pflicht

Wie sieht ein zukunftsfähiges Gesundheitswesen aus? Welche Veränderungen und Anpassungen verlangt ein Gesundheitssystem von allen Beteiligten? Der Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit 2021 ging diesen wichtigen Fragen nach. › mehr
- Anzeige -

Frauennetzwerke im Gesundheitswesen (Teil 1) Kompetenz und Know-how sichtbar machen

Das Gesundheitswesen ist reich an weiblicher Spitzenexpertise, doch oft ist diese nicht so sichtbar wie die der männlichen Kollegen. Dieses Ungleichgewicht wollen die Akteurinnen der unterschiedlichen Frauennetzwerke ausgleichen – durch Austausch und gegenseitige Unterstützung. Ein erster Überblick. › mehr

Geschlechterrollen im Wandel Männersache Female Empowerment

Gleichberechtigung ist keine Entweder-oder-Frage zwischen Geschlechtern. Es geht darum Hürden abzubauen, damit alle Menschen die gleiche Chance auf Teilhabe erhalten. Immer mehr Männer machen sich daher auch für Frauenrechte stark, denn auch sie profitieren von der neuen Freiheit. › mehr

Diversity im Healthcare-Alltag Der Diskriminierung keine Chance geben

Immer mehr Einrichtungen positionieren sich öffentlich gegen Rassismus, Sexismus und die Diskriminierung von Minderheiten. Aber auch hinter den Kulissen wird viel für die transkulturelle Kompetenz getan. › mehr

Interview mit Professorin Renate Ortlieb Geschlecht, Alter, Herkunft egal – oder?

Die Aussage, soziodemografische Merkmale würden keine Rolle spielen oder gar „egal“ sein, zeigt weniger die intendierte Offenheit, als vielmehr eine Form von Blindheit. Doch das Bewusstsein darüber fehlt häufig. Renate Ortlieb liefert Erklärungen und gibt Tipps für ein sensibilisiertes Management. › mehr

Care in Transition Pflegeteams im Spannungsfeld …

... zwischen Migration und Akademisierung – ein Thema, mit dem sich das neue Projekt CareTrans der Charité befasst. Im Fokus der Untersuchungen stehen die zunehmende Diversität in der Pflege sowie daraus entstehende Herausforderungen für das Management von Healthcare-Einrichtungen. › mehr

LSBTI* in der Pflege Qualitätssiegel für Vielfalt in Healthcare-Einrichtungen

Die biologische Geschlechtsentwicklung und -identität geht weit über die Kategorien Mann und Frau hinaus. Dieses Wissen ist Teil der Ausbildung medizinischer Berufe. Dennoch findet dieses Know-how in der Versorgung noch selten Umsetzung. Doch das könnte sich nun endlich ändern. › mehr

Inklusives Arbeitsleben Stärken erkennen, nutzen und managen

Menschen mit Behinderung gehören mitten in die Gesellschaft – auch im Arbeitsleben. Dennoch werden sie bei der Jobsuche immer noch mit Vorurteilen konfrontiert. Das Nürnberger Caritas-Seniorenheim zeigt, wie sehr es sich lohnt Talente zu fördern. › mehr

Cybersecurity am Universitätsklinikum Bonn (UKB) Auf dem Weg zum Secure UKB Medical Campus

Der Maximalversorger setzt seit Ende 2020 auf ein 5G-Netz. Es ermöglicht eine schnellere Datenübertragung und unterstützt die Patientenversorgung. Wie Informationssicherheit und Datenschutz von Beginn an mitgedacht wurden und nun auf das nächste Level gehoben werden sollen. › mehr
- Anzeige -

Sicher digitalisieren Die 7 Faktoren der Cyberhygiene

Die Digitalisierung der Kliniken schreitet voran, weiter beschleunigt durch die COVID19-Pandemie. Mit den neuen Technologien wächst aber auch die Zahl der Schnittstellen und damit die Verwundbarkeit der Systeme. Das stellt hohe Anforderungen an die IT-Sicherheit von Krankenhäusern. › mehr

Cyberangriffe Das Krankenhaus offline

Durch die Zerstörung der Emotet-Infrastruktur konnte eine der derzeit gefährlichsten Malware bis auf Weiteres unschädlich gemacht werden. Zukünftige Angriffe sind aber nicht ausgeschlossen. Warum Krankenhäuser wohl auch weiterhin ein beliebtes Ziel für Cyberangriffe bleiben werden. › mehr

Bedrohungen erkennen Eine einzige Schwachstelle reicht

Cyberattacken auf Krankenhäuser nehmen zu. Das Problem vieler Einrichtungen ist veraltete Computer- und Netzwerkausstattung, die nicht mehr nachgebessert werden kann. Eine Risikoanalyse kann für mehr Sicherheit sorgen. › mehr

Virtuelles Krankenhaus NRW Kickstart für die Tele-Intensivmedizin

Covid-19: Das virtuelle Krankenhaus NRW leistet eine maßgebende Unterstützung im Kampf gegen die Pandemie – weitere Anwendungen kommen. Einblicke in die Hintergründe, Prozesse und Abläufe. › mehr

Rück- und Ausblick Perspektiven in der Pandemie

Sechs Experten aus dem Gesundheitswesen blicken auf ein Jahr Corona und die Auswirkungen auf ihren Fachbereich – von Einkauf bis Pflege. Wo (noch) die größten Knackpunkte liegen, welcher Change nun ansteht und welche Chancen in der bislang größten Krise des 21. Jahrhunderts liegen. › mehr

Corona-Nachsorge Wie Reha entlasten und die Versorgung verbessern kann

Corona-Infektion überstanden, aber nicht gesund: Für viele Menschen ist das Realität. Häufig sind Lunge und andere Organe geschädigt oder das zentrale und periphere Nervensystem ebenso wie die Psyche in Mitleidenschaft gezogen. Hier rückt die postakutstationäre Rehablitation in den Fokus. Ein spezielles Programm dafür haben Ärzte von vier Median-Kliniken entwickelt. › mehr

Interview mit Schahin Fallah Shirazi Der Krisenmanager

Ein Eskalationsstufenmodell, ein Schulungskonzept und die Rückkehr von ehemaligen Mitarbeitern. Schahin Fallah Shirazi vom Sana Klinikum Offenbach ist für sein Corona-Management auf dem Kongress Pflege als bester Nachwuchspflegemanager ausgezeichnet worden. › mehr

Infektionsketten durchbrechen dank effektivem Personaleinsatz Vernetzen statt laufen

In Zeiten hoher zusätzlicher Belastungen gilt es, Pflegekräfte von unnötigen Wegen und Arbeitsunterbrechungen zu entlasten: Sprachkommunikation, Signaltechnik und Vernetzung verschaffen mehr Zeit für ihre Aufgaben. Zeitgemäße Technik senkt zudem das Infektionsrisiko. › mehr