Marketingkonzepte Ohne Biss und Leidenschaft hält kein Gründer durch

Der Markt der Pflegebranche bietet Existenzgründern mit neuen Ideen beste Chancen, sich zu verwirklichen. Vor dem Sprung in die Selbstständigkeit müssen sich die Existenzgründer aber auch darüber im Klaren sein, dass es v.a. persönliche Stärken, Qualifikationen und Soft Skills sind, von denen ihr beruflicher Erfolg entscheidend abhängt. › mehr

Existenzgründung Erste Schritte zum Erfolg

Bei einer Unternehmensgründung – speziell in einem so komplexen Bereich wie dem Gesundheitswesen – gibt es vieles zu bedenken. Eine gründliche Vorbereitung und eine exakte Planung sind der Wegweiser zum erfolgreichen Start in die Selbstständigkeit. › mehr

Arbeitsrecht Dienstwagen bei längerer Krankheit privat nutzen

Eine Berechtigung zur privaten Nutzung des Dienstwagens ist bei Arbeitsunfähigkeit begrenzt. Das Nutzungsrecht bei Arbeitsunfähigkeit besteht nur so lange, wie der Arbeitgeber zur Entgeltfortzahlung nach dem Entgeltfortzahlungsgesetz verpflichtet ist. › mehr
- Anzeige -

KTQ-Zertifizierung Qualität kommunizieren

Die Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen (KTQ) ermöglicht es Einrichtungen des Gesundheitswesens, spezifische Zertifizierungsverfahren für interne Qualitätsmanagementsysteme zu implementieren. › mehr

Pressekonferenz Alasept Zeigen Sie Viren und Bakterien die Tür

Die Zahl schwerer Infektionen in deutschen Krankenhäusern steigt seit Jahren. In einem effektiven Hygiene-management-System zur Vorbeugung spielen Türgriffe eine wichtige Rolle. Häfele hat Beschläge entwickelt, die Bakterien und Viren zersetzen.  › mehr

Hauptstadtkongress Altenpflegeberuf: Am Image muss gearbeitet werden

Mehr Anerkennung für den Altenpflegeberuf, bessere Vergütung und Arbeitsbedingungen für Pflegefachkräfte sowie eine wirksamere Öffentlichkeitsarbeit von Altenhilfeeinrichtungen sind nur einige Chancen, mit denen dem Fachkräftemangel in der Altenpflege begegnet werden kann. › mehr

Einstellungsgespräch Effiziente Personalauswahl für wirtschaftlichen Erfolg

Im Wettbewerb um die besten Köpfe im Gesundheitswesen wird es zunehmend wichtiger, dass Führungskräfte die Kandidaten bei der Personalauswahl passgenau aussuchen. Einstellungsgespräche sind hierbei ein wichtiges Instrument. So finden Sie den geeigneten Kandidaten. › mehr

Sturzprophylaxe Den Einsatz von Bettgittern reduzieren

Freiheitsentziehende Maßnahmen stellen einen erheblichen Eingriff in die Selbstbestimmung eines Pflegebedürftigen dar. Um Stürzen vorzubeugen, ohne dabei die Patientenautonomie einzuschränken, haben Forscher der Universität Hall in Tirol jetzt ein Sensorsystem entwickelt. › mehr

Arbeitsrecht Anspruch auf Einsicht in die Personalakte

Auch nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses hat der Arbeitnehmer einen Anspruch auf Einsicht in seine Personalakte. Dieses Recht besteht seit dem Grundsatzurteil des Bundesarbeitsgerichts vom 16. November 2010 unabhängig von einem konkreten berechtigten Interesse des Arbeitnehmers. › mehr

Integrierte Versorgung Pflege noch immer Zaungast von innovativen Bündnissen

Nur zwei Prozent der bis Ende 2008 geschlossenen 6.407 Verträge zur Integrierten Versorgung haben Altenhilfe-einrichtungen als Partner. Denn Pflegeheime haben nur wenig Erfahrungen mit Kooperationen, reagieren nur zögerlich und treffen auf hohe Eintrittsbarrieren durch die Dominanz niedergelassener Ärzte und Krankenhäuser. › mehr

Interview mit Carmen Reiff und Heinz Sondhauß Vernetzung über Twitter

Über einen gemeinsamen Twitteraccount sprechen die 15 Krankenhäuser der Schön Klinik Verwaltung GmbH das Fachpublikum an. Über die Chancen und die Organisation des Twitterns für Krankenhäuser sprach HCM mit den Mitarbeitern des Online-Marketings, Heinz Sondhauß und Carmen Reiff. › mehr

Interview Drei Fragen an … Dr. Elke Olbermann

Drei Fragen an … Dr. Elke Olbermann 1/ Kritiker bezweifeln den hohen Bedarf an Pflegeplätzen für Einwanderer. Immerhin spielt die Familie eine große Rolle … Unter den Familien mit Migrationshintergrund ist traditionell eine hohe Bereitschaft zur Pflege ihrer Angehörigen vorhanden. Doch die Umsetzung ist aus vielerlei Gründen schwierig. Die Generation, die nun pflegen soll, ist [...] › mehr

Qualitätserhebung Der Weg zu einer guten Ergebnisqualität

Generell gehören zur Qualitätserhebung die Bereiche der Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität. Dabei beschreibt die Ergebnisqualität die retrospektive Betrachtung der gesamten Resultate eines Prozesses und zeigt die Qualität der gesamten Dienstleistung auf. › mehr

Hygiene im Diskurs: Trinkwasserinstallation Verkeimung verhindern

Wasser aus der Leitung ist das ideale Getränk zur Medikamenteneinnahme, da Mineralwasser die Wirkung von Medikamenten beeinflussen kann. Daher ist es gerade in Gesundheitseinrichtungen besonders wichtig, dass die Trinkwasserinstallationen der Einrichtungen stets in hygienisch einwandfreiem Zustand gehalten werden. › mehr
- Anzeige -

Interkulturelle Öffnung Der fremde Bewohner

Die Zahl pflegebedürftiger Einwanderer wächst. Doch Altenhilfeeinrichtungen tun sich immer noch schwer mit der interkulturellen Öffnung. Auch gibt es unter Migranten Misstrauen gegenüber der deutschen Pflegekompetenz. Zwei Beispiele aus Berlin und Frankfurt/Main machen Mut. › mehr

Studie: Auswirkung der Vergütung nach DRG Rehabilitation unter Kosten- und Qualitätsdruck

Die langfristigen Auswirkungen der DRG-Einführung in der Akutversorgung auf die medizinischen Leistungsanforderungen und die Kosten in Rehabilitationseinrichtungen ermittelte die „REhabilitation“ und DIAgnosis Related Groups Studie (REDIA-Studie). › mehr

Facility Management Automatisch ideales Gebäudeklima

Im Städtischen Krankenhaus Kiel steuert die Gebäudeautomatisierung das Raumklima der gesamten Einrichtung mittels hochmoderner IT, auch von sensiblen Räumen wie beispielsweise den Operationssälen, der Intensivstation und den Laborräumen. › mehr

Elektronische Patientenakte HNO-Klinik entwickelte eigene Patientenakte

Das Universitätsklinikum Ulm entwickelte selbstständig eine elektronische Patientenakte, als die Verantwortlichen keine passende Lösung auf dem Markt fanden. Wegen dem großen Interesse von weiteren Kliniken wird die Lösung für andere Einrichtungen in Kooperation mit der Softwarefirma Wilken Entire AG weiterentwickelt. › mehr

MDK-Qualitätsprüfung Das Prozedere danach

Endlich ist die Prüfung geschafft – aber es bleiben trotzdem Fragen offen: Was sind die nächsten Schritte der Einrichtung? Worauf ist zu achten, wenn der Transparenzbericht und der Bericht zur Qualitätsprüfung vorliegen? › mehr

Arbeitsrecht Anfechtung eines Aufhebungsvertrages

Stellt der Arbeitgeber einen Arbeitnehmer bei Verdacht auf schwere Pflichtverletzung vor die Wahl zwischen fristloser Kündigung oder Aufhebungsvertrag, sollte der Arbeitnehmer Bedenkzeit fordern und Rechtsrat einholen. Einen Aufhebungsvertrag kann der Arbeitnehmer nämlich nur selten mit Erfolg anfechten. › mehr

Wirtschaftliche Betriebsführung Kommunale Kliniken als güldene Ertragsbringer

Dass nur private Kliniken Geld verdienen können, ist eine Mär, die widerlegt ist. Dem Management in kommunalen Häusern werden von Landräten oder Bürgermeistern gefährliche Fesseln angelegt. Das sagen auch private Betreiber. Was zählt, sind gute Medizin, eine gewisse Größe und Synergieeffekte im Kaufmännischen durch Kooperationen. › mehr

Elektro- und Medizintechnik Die rechtssichere betriebliche Organisation

Unternehmer, Arbeitgeber bzw. Betreiber von Einrichtungen müssen die Organisation im Hinblick auf das sichere Betreiben von Medizinprodukten, elektrischen Geräten, Maschinen und Anlagen rechtssicher gestalten. Hierzu müssen die gesetzlichen Hintergründe mit dazugehörigen Gesetzen, Verordnungen und Normen bekannt sein. › mehr