Branding in der Pflege Image ist der erste Dominostein

Ulrich Zerhusen, Pflegeunternehmer, sagt: „Wir werden so gesehen wie wir auftreten.“ Er ist der Überzeugung, dass diese Erkenntnis der Pflegebranche dabei helfen kann, die gewünschte Anerkennung und Wertschätzung zu erlangen. Wie, erklärt er im Gastbeitrag. › mehr

Medizinische Versorgungszentren (MVZ) Klinik-MVZ: Verluste unausweichlich?

MVZ, die einem Krankenhaus angeschlossen sind, befinden sich oft im Kontext einer hochpolitischen Investorendebatte, bei der die Zielsetzung der dort erbrachten Leistungen in Frage gestellt wird. Doch auch in diesem Setting kann Wirtschaftlichkeit mit dem Fokus aufs Patientenwohl gelingen. › mehr
- Anzeige -

Google-Suche Mit SEO Personal gewinnen

Mit suchmaschinenoptimierten Texten lassen sich weit mehr als nur Patientinnen und Patienten gewinnen. Durch Machine Learning und holistisches Content-Marketing können bei „Google for Jobs“ auch zukünftige Mitarbeitende angelockt werden. › mehr

Leitfaden zum Einkauf medizinischer Kühlgeräte Cool bleiben mit richtigem Equipment

Kühlpflichtige Medikamente oder Proben brauchen einen entsprechenden Lagerort. Kühlgeräte sind teuer und die Auswahl ist groß. Ein Leitfaden hilft, das geeignete Equipment zu finden, und zeigt auf, welche Kriterien zu beachten sind – von Energieverbrauch bis zur digitalen Vernetzung. › mehr

Pflegebudget Verhandlungen in der Sackgasse

Neue Gesetze, die Corona-Pandemie und v.a. die Ausgliederung der Pflegekosten aus den DRGs: Die Rahmenbedingungen für die jährlichen Budgetverhandlungen der Krankenhäuser mit den Kassen waren 2020 äußerst schlecht und haben sich auch 2021 nicht verbessert. › mehr

Google-Marketing Die digital sichtbare Klinik

Wie bekommen Kliniken mehr potenzielle Patientinnen und Patienten auf digitalem Weg? Die Antwort darauf ist Google. Mit Hilfe von suchmaschinenoptimierten Texten und Werbeanzeigen können stationäre Einrichtungen bestimmte Menschen zu sich lotsen. › mehr

Digitale Kommunikation Krankenhäuser in den ­sozialen Medien

Soziale Netzwerke gewinnen als autonome Teilöffentlichkeiten bei Krankenhäusern immer noch an Bedeutung. Das Thema Social Media im Krankenhaus ist für viele zu einem wesentlichen Bestandteil des „Kundenmanagements“ geworden. Ein Reminder, worauf Einrichtungen achten sollten. › mehr

Sachkosten minimieren und Standardisierung vorantreiben Einsparpotenziale für ­Krankenhäuser

Die bereits finanziell angeschlagenen Kliniken geraten durch die Pandemie zunehmend unter Druck. Zentrale Stellschrauben für Einsparungen sind Beschaffung und Sachkosten. Bei Letzteren kann eine Reduktion um bis zu elf Prozent erfolgen. Die Digitalisierung erweist sich hier als Schlüsselfaktor. › mehr

ZUKEdigital Ist das KHZG eine Chance für den Klinikeinkauf?

Durch das Krankenhauszukunftsgesetz steht der Kliniklandschaft 4,3 Milliarden Euro zur Verfügung. Aber kommt auch alles da an, wo es hin soll? Beim zweiten ZUKEdigital Kongress diskutierte ein prominent besetztes Panel über Chancen und Risiken für den Einkauf. › mehr

Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) Ein spannender Kommunikationsmarathon

Im vergangen Jahr wurden die ersten DiGA zugelassen und können jetzt in einem Online-Verzeichnis eingesehen werden. Rund elf DiGA sind dort zu finden, mehrere dutzend sind in der Prüfung. Ein Prozess der langsam anläuft und großes Potenzial entfalten kann. › mehr

Zukunftssichere Kleiderausgabesysteme Transformation durch Bekleidungsautomaten

Es wird geschätzt, dass bis zu 70 Prozent der Kliniken in Deutschland keine moderne Logistik für die Berufsbekleidung einsetzen. Das macht logistische Herausforderungen deutlich. Es zeigt in Pandemie-Zeiten aber auch Möglichkeiten zur Unterstützung des Hygienekonzeptes auf. › mehr

Führen im Krankenhaus Veränderungen erfordern neues Führungsverständnis

Seit Jahren spüren Verantwortliche und Mitarbeiter im Krankenhaus, aber auch die Patienten, dass sich die Welt im Gesundheitssystem verändert. Dabei spielen nicht nur der zunehmende Kosten- und Effizienzdruck eine Rolle. › mehr

Mangel an rechtfertigender Indikation bei Röntgenuntersuchungen Abrechnungsbetrug

Ein Kerngedanke der Leistung und auch der Kompetenz der Fachärzte für Radiologie – als auch anderer Röntgenanwender wie Orthopäden, Zahnärzten – ist die Stellung der sogenannten rechtfertigenden Indikation nach §§ 119, 83 Abs. 3 StrlSchV (früher § 23 Abs. 1 RöV). › mehr
- Anzeige -

Architekturkolumne: Opulenz oder Schlichtheit in der Innenarchitektur Luft zum Atmen

Es gibt heute kein Opulenz in der Innenarchitektur im Krankenhaus. Schlichtheit ist hier zu Hause. Funktionsgetrieben und dem Kostendruck geschuldet, sind keine Opulenz bzw. üppige Ausstattung im Design erlaubt. Das war einmal anders und darf gerne wiederkommen, aber zeitgemäß. › mehr

5-Sterne-Marketing Das Potenzial von Bewertungsplattformen

Modernes Onlinemarketing umfasst einen vorwärtsgewandten Umgang mit Bewertungsportalen. Verstehen Sie diese Portale als Ressourcenpools, die Ihnen einen direkten Kommunikationskanal zur Kundschaft sowie zu relevanten Zielgruppen schaffen. › mehr

Verkauf als Nachfolgemöglichkeit für Ärzte durch Finanzinvestoren Die Nachfolge regeln

Seit rund drei Jahren spielen Verkäufe an Finanzinvestoren im Healthcare eine immer größere Rolle. Finanzinvestoren haben die Branche für sich entdeckt. Daran wird auch die Coronakrise nichts ändern. › mehr

Start-up des Monats: BOCAhealthcare KI prüft auf Herz und Nieren

Bei der Kombination aus Herz- und Nierenversagen spielt u.a. der Flüssigkeitshaushalt im Körper verrückt. Ein neues smartes Messgerät wertet per App die ermittelten Daten aus und warnt vor zu großen Flüssigkeitsschwankungen. Der Prototyp stößt bei Krankenhäusern und Nephrologie­praxen bereits auf großes Interesse. › mehr

Marktübersicht Speisenverteilungssysteme Schnittstelle für Zufriedenheit

Ernährung und deren Trends spielen zunehmend auch bei der Patientenverpflegung in Healthcare-Einrichtungen eine immer wichtigere Rolle. Doch ohne ein funktionierendes Speisenverteilungssystem hilft auch die beste Ernährung nichts. › mehr

Kostenfaktor Gesundheitsversorgung Digitalisierung dämmt Ausgaben ein

Als erste Nation überhaupt führte Deutschland 1883 eine landesweite gesetzliche Krankenversicherung ein. Damit steht die Bundesrepublik stellvertretend für eine neue soziale Idee. Zwei Jahrhundertwenden später gehören ihre Gesundheitsausgaben zu den höchsten in der EU. Lesen Sie, wie Investitionen in die Digitalisierung für milliardenschwere Entlastungen sorgen können. › mehr

Start-up des Monats: Medivid Neues Eis fürs PECH

Gut 35 Millionen Verletzungen jährlich in Deutschland bedürfen gezielter Kühlung. Weil normales Eis allerdings nur an der Hautoberfläche kühlt und dort sogar zu Schäden führen kann, hat Medivid ein alternatives Fluid für die Tiefenwirkung entwickelt. Hinter der Idee steckt der Entrepreneur Thomas Maus. › mehr

Krankenhauscontrolling-Studie 2018/19 Controlling der Sachkosten

Wer verantwortet die Planung und Kontrolle der Sachkosten? Wie viel Aufmerksamkeit wird den verschiedenen Sachkostenarten geschenkt? Welche Planungsansätze werden für die Mengen- und Preisplanungen eingesetzt? Ein inhaltlicher Schwerpunkt der Krankenhauscontrolling-Studie 2018/19 ist neben dem Thema Pflegecontrolling (HCM, Heft 4/2019) das Controlling der Sachkosten. › mehr

Digitale Kennzeichnung fürs Krankenhausequipment Betriebssystemwechsel dringend empfohlen

Mobile Endgeräte können Verwaltung und Logistik in Healthcare-Einrichtungen erleichtern. Sie ermöglichen die lückenlose Dokumentation und Identifikation und steigern so die Qualität der Beweisführung in der Medikation. Viele mobile Endgeräte laufen derzeit noch auf Windows-Basis. Kliniken rät Patrick Molemans, Ivanti Supply Chain, zum Wechsel auf Android, da Windows den Support für Windows Mobile bis Juni 2021 einstellen will. › mehr

Strategisches Einkaufsmanagement Krankenhaus (Teil 1) (Sachkosten-)Prognose im Einkauf

Einkaufsaktivitäten müssen geplant und auf einen bestimmten Sollzustand ausgerichtet werden. Wesentlichen Einfluss auf das Jahresergebnis haben die Materialkosten. Insofern ist eine möglichst exakte Prognose der Materialkosten erfolgskritisch für die Wirtschaftsplanung. › mehr